Zwischen Ergo, Fernbeziehung, Karate & Autorendasein

Nach unten

170314

Beitrag 

Zwischen Ergo, Fernbeziehung, Karate & Autorendasein




Ja, viele liebe Middis haben ja einen Blog eröffnet und irgenwie bin ichs leid, immer nur Szenarien in den "Was niemanden interessiert"-Ordner zu setzen... Außerdem schreibe ich unheimlich gern... Und da ich im letzten Sommer nach vier Jahren mein Tagebuch wieder aufgegeben habe (Ich hatte wirklich TÄGLICH geschrieben), wird das jetzt hier mein Blog...


Erst mal so zum Hintergrund...

Ausbildung
Ich bin inzwischen neunzehn und seit dem letzten Schultag Ergotherapie-Azubi an einer staatlichen Schule (MeFa, falls ich sie mal erwähnen sollte). Neben drei Ergo-Lehrerinnen (Fr. H., Fr. K. und Fr. B.) hab ich natürlich auch noch andere Lehrerinnen und Lehrer, die neben jeder Menge Theorie (Kennt ihr die schmalen Ordner von herlitz? Mit dem Kringel auf der Vorderseite? Einer ist schon komplett voll nur mit Anatomie!) auch jede Menge Handwerk uns beibringen... Mal schauen, vlt werde ich mal die Werkstücke abfotografieren und euch zeigen... Sind sehr schöne dabei und leider auch ein paar misslungene ...

Fernbeziehung
Seit dem 10.11.2013 bin ich vergeben.Schuld daran waren beim neue Klassenkameradin und Facebook. Ja, man soll sich nicht mit Leuten aus dem Internet treffen. Aber Ja, nach fast 3 Wochen undgefähr 5x täglich stupsen hab ich seine FA akzeptiert und mich gut einen Monat zum Treffen überreden lassen... Nachdem er gesagt hat, wenn ich mich nicht zeige, würde er mich eben suchen gehen... Einen Umkreis (mit Start von der Facebook-Ortung im Nachbarort) von 10km aus dem alten Straßenatlas später hab ich kapiert, dass das ein langes Unterfangen sein würde... Da gibts Orte, von denen hab ich noch nie gehört! Irgendwann dann tatsächlich (im Regen) in meinem Geburtsort getroffen... Er sich über die Straßenführung beschwert ("Biegen Sie links ab, biegen sie rechts ab und wieder rechts ab und wieder links ab!" Willkommen in Thüringen, liebes Navi^^) und schließlich in ein Caf'e gegangen... Die haben uns allerdings gleich mit "Wir schließen!" wieder vor die Tür gesetzt und so sind wir dann (immer noch im Regen) auf das Schloss gelaufen... Das Gepräch war leicht schwierig... Ich weiß nicht, wie ihr euch mit Dialekten auskennt. Der Thüringer Dialekt im Landkreis SLF-RU ist relativ hochdeutsch (abgesehen von den Dörfern, aber ich bin ja Kleinstädterin), der Fränkische Dialekt rund um Kronach... Nun ja, ich habe jedes 3. bis 5. Wort verstanden... Mein Hauptwort des Tages: "Hä? Wie? Was?"
Seit dem mehrmals getroffen und gut einen Monat später beschlossen, dass wir das mit der Beziehung versuchen...
Seit dem hab ich quasi den besten Freund der Welt, auch wenn er neben seiner Arbeit auch noch Weiterbildung in Form von Abendschule macht und sich damit unsere Zeit auf das Wochenende beschränkt... Mit dem Zug ungefähr eine Stunde weit weg ist er, bis zum Bahnhof muss ich auch nochmal 30-40min...

Karate
Inzwischen im elften Jahr trainiere ich mehr oder weniger intensiv diesen Kampfsport. Inwischen bin ich 2. Kyu (also Braungurt) und hab außerdem meine C-Trainer-Lizenz... Wobei das Trainerdasein wesentlich schöner ist... Ich mag meine Zwerge eben doch irgendwo, die ich Samstagvormittag trainieren darf. In der Gruppe sind wir drei Trainer: Ein Nachwuchs, dessen Vater mitten dem Plan fürs Training und ich als Co-Trainer und Sekretärin (Ich liebe Ordnen - solange es nicht mein persönliches Zeug ist^^). Nebenbei hab ich auch noch eine "Privatschülerin", eine erwachsene Frau, die ihren Sohn ins Kindertraining stellt und selbst was tun will. Leider schafft sie es nicht, zur regulären Trainingszeit zu kommen...

Autorendasein
Ich schreibe. Gut, das hab ich wohl schon erwähnt... Tja, ich schreibe halt mein Buch (eig eine Trilogie, wenns klappt) und habe vor, sie selbst über Bookrix zu veröffentlichen... Momentan bin ich im ersten Band und habe in etwa das erste Viertel Kontrolle gelesen... Wenn jemand drüberlesen will, darf er/sie es gerne tun...
Ach ja, ich schreibe eine Art Fantasy-Mix ... über eine Insel, die Schiffsbrüchige rettet und aufnimmt, aber nicht mehr gehen lässt, sodass der Standort der Insel unbekannt ist...

Soweit so gut Smiley
Bei Fragen fragen Smiley
Ich beiße nicht ^^
avatar
rosali9502

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 25.08.09
Ort : im Grünen Herzen Deutschlands

Benutzerprofil anzeigen http://von-der-buecherfreundin-zur-autorin.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Diesen Eintrag verbreiten durch: diggdeliciousredditstumbleuponslashdotyahoogooglelive

Zwischen Ergo, Fernbeziehung, Karate & Autorendasein :: Kommentare

avatar

Beitrag am Mo März 17 2014, 17:31 von rosali9502

Psychologie ... Eigentlich ein interessantes Fach in der Ausbildung ... Allerdings gibt es da einen klitzekleinen Haken: Es fällt ständig weg.
Genau genommen sind wir bei der Einführung in das Fach... Genau da, wo wir bereits Anfang Oktober waren... Und eigentlich baut so vieles auf Psycho auf...
Der Unterricht von Fr. B. zum Beispiel...
Wie schön sie immer sagt "Da beziehe ich mich auf Psycho" Schön, aber davon haben wir alle noch keine Ahnung.

Kurzum, es gab eine Lösung:
Nach den Winterferien einen neuen Stundenplan mit vier Wochenstunden Psycho. Man möge meinen, wir würden aufholen... Gibts nur noch ein Problem: Es fällt aus, wird vertreten oder wir kommen einfach nicht vorran, weil Fr. G. nicht da ist und die Referendarin Fr. J. irgendwelche Selbstausarbeiten-Sachen macht, wo man am Ende der Stunde jede Menge weiß
(z.B. letzte Psychostunde: Wir haben gelernt, dass man ein Teller von allen Seiten angucken kann und ihn trotzdem als rund wahr nimmt, ein Bus in der Ferne sowie in der Nähe trotzdem in unserer Vorstellung gleich groß´ist und Wolken trotz Sonne, Regen und Wind in unserer Vorstellung immer weiß sind. Wow, welche Erkenntniss! Ist doch irre, oder?)


Ach ja, da gibts auch noch ein 10-Stunden-Fach namens Staatskunde. Wir sollten es Ende Oktober abgeschlossen haben... Tja, es ist seit dem nicht wieder gelaufen und somit warten da noch drei Stunden fröhlich vor sich hin...



Übringens: Ratet mal, was heute für ein Fach ausgefallen ist...

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Di März 18 2014, 16:33 von rosali9502

Vlt sollte ich Nachhilfe geben... Deutsch und Englisch... Bis Nivau 10. Klasse... Scheine ich ja irgendwie zu können...^^


Ach ja, ich wollte euch doch ein paar Werkstücke zeigen...
Fangen wir heute mal an mit HOLZ, da ist das alles schon in meinem Besitz mit bei mir zu Hause - fertig bewertet natürlich... Smiley

Die einen machen es sich halt leichter, die anderer schwerer und ich hab mit dem in meinen Augen schönsten Pflicht-Projekt angefangen: dem Solitär (auch als Sola-Halma bekannt, vlt kennts ja jemand)... Schön vor allem, weil ich endlich mal (und da war ich schon immer richtig heiß drauf) Brandmalerei testen konnte!
Leider gabs ein kleines Problem... das waren die mehr als 30 kleinen Hölzchen abschleifen... ich habs mit Hand gemacht, die Mitschüler haben den Bleistiftspitzer nutzen dürfen... Au weia, der Muskelkater bei mir war ekelhaft... Die Brandmalerei war tatsächlich toll, aber ich hab den Brandkolben so heftig umklammert, dass es durch die Plaste heißt geworden ist und ich eine Brandblase am Daumen hatte... Allerdings nur eine kleine Smiley
Das kleine Brettchen mit dem Lederbezug ist ein Hilfsmittel. Man klemmt es (entweder längs oder quer) zwischen Daumen und Zeigefinger. Dadurch muss man zwangsweise nur mit den vorderen Fingergliedern greifen, was natürlich bin bisschen Spaß und Konzentration verbunden auch der therapeutische Sinn ist an der ganzen Sache...
Das Säckchen daneben ist erst zu Hause entstanden... Ich wollte was, wo die Dinger nicht verloren gehen können und gleichzeitig glaubte ich, nach vielen Jahre die Kunst des Häkelns noch zu beherrschen... Mein erster Versuch ist aber
1. ein Kegel geworden (Wendemasche, da war ja was...)
2. sowas von steif (vorm Zusammennähen konnte es alleine stehen und das ziemlich stabil)
Naja, es tut seinen Job Smiley

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Di März 18 2014, 17:25 von rosali9502

Mein zweites Werkstück - nachdem mich das Solitär doch sehr zurück geworfen hatte durch die Schleifarbeit - sollte schnell gehen... Hab mir auch extra weiches Holz dafür ausgesucht... Allerdings brauchte ich zwei Farben und streichen und Beizen war mir zu hässlich oder zu aufwendig... Also hab ich mich kurzerhand für Öl entschieden (Dass angeblich sich selbst entzündet, wenn man die Handschuhe und das Papier vom wegwischen nicht triefend nass macht...)
Herausgekommen ist ein 4 gewinnt in etwas schwererer Variante. Die Steine liegen unter einer Decke und es wird abwechselnd einer gezogen. Dabei versucht man, durch sein Holz eine Reihe mit gleichen Merkmalen aufzubauen, wobei man natürlich auch die Steine einbinden darf, die der Gegner gesetzt hat... Um das zu verstehen, hab ichs mal eingezeichnet, was es alles für Merkmale gibt...
Übrigens: Die dunklen Linien im Brett sind wieder Brandmalerei, aber grade Linien mit Lineal ziehen ist auf Dauer echt öde...

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Di März 18 2014, 17:35 von rosali9502

Mein drittes Pflichtstück war bei meinen Mitschülern mit Abstand das unbeliesteste überhaupt... Ich fands allerdings gar nicht so schlecht... Eine Sägeübung... (Ja, gesägt, nicht gedrechselt, wie meine Verwandtschaft doof gefragt hat) Da mir das für ein Teelicht aber nicht gut genug war, kam kurzerhand eine zugeschnittene Kerze drauf, es ist ja ein Kerzenständer und kein Teelichthalter Smiley
Da ich vom Öl genug hatte, hab ich beschlossen, nur noch Wachs zu nehmen... Geht am schnellsten und fühlt sich am besten an Smiley

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Di März 18 2014, 17:44 von rosali9502

Das alles hab ich bis Weihnachten geschafft gehabt, so dass ich im neuen Jahr mit der letzten Pflichtaufgabe starten konnte: einem Puzzle für Kinder ... Kleinkinder, um genau zu sein... Vorschüler... (Warum haben sich da meine Eltern und mein Freund so schwer getan?)
Das Motiv durfte ich selbst wählen und da ich irgendwie Pinguine mag, sollte es ein Pingiun werden (zweite Wahl wäre die Raupe Nimmersatt gewesen)... Allerdings kann ich nicht kindgerecht zeichnen, schon gar nicht so ein doch recht komplexes Tier (nur die Scholle ist Eigenkreation meinerseits). Gabs nur noch einen Haken: Das Internet spukt nahezu nix brauchbares aus... Und als ob das nicht schon dramatisch genug wäre, ich musste die Dekopiersäge nehmen... (mir der hab ich schon bei dem Brettchen vom Silitär Feinschaft geschworen)
Mit hängen und würgen (und einem zerstörten Schnabel, den ich nochmal neu machen musste) hab ichs doch irgendwie geschafft...
Drei Wochen später zu Hause fiel mir dann auch auf, was eigentlich so komisch an dem Pinguin aussah - der Schwanzteil vom Pingiun war hellblau als Scholle getarnt und das arme Wesen gleich mehr einem Maulwurf auf Exkursion... Kurzum nochmal alles abgeschliffen und neu lackiert (und fast in der Werkstatt vergessen, wäre mein Lehrer nicht nochmal raus gerannt mit dem Ding...)




Damit war also vor den Winterferien meine Pflichtarbeit abgeschlossen... Und ich möchte erwähnen, dass mein Holzunterricht noch bis Mai geht - alle zwei Wochen 4 Stunden!
Ach ja, alle vier Werkstücke wurden mit 1 benotet...

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Di März 18 2014, 17:54 von rosali9502

Da ich ja jetzt (zu) viel Zeit hatte in Holz, begann ich selber was zu werkeln für mich privat...
Zuerst fehlt mir da noch eine Uhr - und ich wollte unbedingt wieder brandmalen! Zu Hause aus Fotos Skizzen gemacht, dann lernen müssen, wie man eigentlich ein Zwölfeck konstruiert (Kennt jmd von euch Zirkelblumen? Damit geht das zum Beispiel), gesägt und schließlich bemalt und gewachst... 4 Stunden Arbeit und dann wars fast fertig... Zu Hause abgeschliffen und dann zum Uhrenmacher geschafft wegen den Zeigern... Der wollte übrigens eine stolze Summe von 17Euro für ein Uhrwerk mit Batterie und Zeigern...




In der Stunde danach wollte ich eigentlich zwei gleiche Dinge schaffen... Leider gab es kein (in meinen Augen) tolles Holz... Duglasie... Harte Ringe, Rest weich, beim Bohren weggebrochen, von mir vor Wut fast aus dem Fenster geflogen,  da auch der Kit ne da rein wollte, wo er hin sollte... Mein Lehrer hatte er Erbarmen und habs abgehobelt... Das zweite hab ich allerdings nicht mehr geschafft. Und bevor jemand fragt, was das nun sein soll für ein komisches Ding: Es ist ein Weinhalter und soll ein Geschenk für meine Eltern und eines für meine Schwiegereltern zu Weihnachten werden (man muss ja früh mit planen anfangen ^^)
Und weils mir keiner glaubt, wenn ichs sage, zeige ichs einfach mal... Mama hat irgendwo noch ne Flasche Fruchtwein stehen, die hab ich mir mal geliehen... Ich selber mag keinen Wein... Und generell keinen Alkohol... Aber ich mag die Brandmalerei Smiley



(Es hat nichts mit Magie zu tun, auch wenn man es glauben könnte. Die Statik ist sogar so gut, das man heftig an den Tisch stoßen kann, ohne dass es umfällt... Natürlich nur, wenn man nicht frontal wackelt...)

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Mi März 19 2014, 19:02 von rosali9502

Da haben wir den Salat...

Zum einen das Wort "Querschnitt" überlesen in der LK und nun fehlen mir von 32 Punkten schon mal mindestens 9 ... Verflucht! Und ich hätte die richtige Lösung gewusst... -.-

Und zum zweiten ist da immer noch mein Blusenproblem... Ich komme mir jedes Mal, wenn ich mit M. zum Essen gehe und er eines seiner Hemden anzieht, in meiner Basic-Top-etc.-Kombi so .... naja ... schäbig vor ... Ich bräuchte halt echt mal eine Bluse, denn die eine, die ich habe, ist schwarz-weiß-kariert, war aber genau genommen schon seit dem Kauf zu klein  (der obere Kopf geht nicht zu, deshalb muss ein Top drunter...), die zweite schlicht weiß und taugt eigentlich nur für ein Vorstellungsgespräch (wo sie mir auch gute Dienste geleistet hatte) und die dritte ist kurzärmlig und sieht mehr als wie ein T-Shirt als eine Bluse...
Was ich suche, ist eine elegante Bluse... Irgendwas, was auch unter nen Blazer passt... Was schickes halt... Leider scheint schick und elegant grade absolut nicht mode zu sein (oder mindestens 150€ zu kosten) ...

Parallel dazu bin ich jetzt auch noch auf der Suche nach einer Karaobluse... großes Karo bitte, so verwaschenes mit kleinen und großen Streifen, ich will ja nicht Omas Kopfkissen Konkurrenz machen^^
Mir fiel nämlich - zwei dem Besitz meines Bolero auf - dass ich die Mode mit Bluse zum Knoten eigentlich schon immer toll fand, nur zur letzten Trendphase von denen mit nem weißen Top drunter noch in meiner "schwarz passt am besten zu schwarz kombiniert mit schwarz" - Phase stak (Nein, ich war kein Emo... Ich hatte nur schreckliche Probleme beim Farbkombinieren und zu schwarz passt ja nun mal alles, bis jemand mich mal drauf hingewiesen hat, dass ich außer schwarz nahezu nix mehr im Schrank hatte)

Im ganzen Dilemma um die Kleidung fällt mir ein: mein Bruderherz will umziehen. Also mein Ersatzbruder, denn er ist weder mein leiblicher noch mein Stiefbruder... Und er zieht nach München... Das ist vom Landkeis SLF-RU in Thüringen doch ganz schön weit weg... Was tut man nicht alles für die Liebe ^^ (Nein, im Grunde bin ich froh, dass er endlich mit Ü30 mal eine Freundin gefunden hat, bei der er es wirklich ernst meint under der er wirklich treu bleiben will...) Auf die Frage, wo man sich denn dann irgendwann mal wiedersehen könnte, kam nur "Oktoberfest"
Na prima... Das Fest mit dem gigantischen Alkohol-Ausschrank für eine Alkohol-Gegnerin, die nahezu nie was drinkt (abgesehen z.b. von 5 Stunden das Glas Sekt von Silvester austrinken...) und ihren Freund, der im Prinzip gar keinen Tropfen anrühren will (und Silvester mit Tee anstößt)... Klingt irgendwie undenktbar...
Mein Gegenvorschlag war der Nürnberger Weihnachtsmarkt, aber der wurde irgendwie untergraben...

Zuletzt von rosali9502 am Mi März 26 2014, 15:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Mo März 24 2014, 21:39 von rosali9502




Nein, es ist nicht gleich, sondern nur ähnlich... Mein Werk vom Freitag : )Diesmal für die Schwiegerfamilie und aus Eiche... (die sich auch nicht zum brennen eignet... die Eiche, nicht die Schwiegerfamilie^^)
Tja, allerdings gibts auch eine Schlechte, ziemlich niederschmetternde Sache: Der Brennofen ist futsch... Heißt: Bis wir mal Tonwerkstücke mit heim nehmen dürfen, dauert es wohl noch äußerst lange...

Dafür gabs heute auch kede Menge lustige Sachen...
Ein Rollenspiel zur Analyse von Gesprächsverhalten...
Firma soll am Wochenende zur Messe und braucht drei Mitarbeiter dafür
- Chefin
- Sekretärin
- Kollegin 1 (Schwester hat Hochzeit und sie braucht dringend frei für die Vorbereitung)
- Kollegin 2 (seit 30 Jahren dabei - jetzt können auch mal die Jüngeren am Wochenende arbeiten!)
- Kollegin 3 (jung, dynamisch und neu dabei mit Hund und Handy)
- Kollegin 4 (alleinerziehend von 2 kleinen Kindern ohne Familie - Kinder haben erstes Fußballspiel und Auftritt in der Kirche)
(die 4 war ich ^^ )
Und diese sollen nun beim Frühstück den Chef von ihren Wichtigkeiten überzeugen...

Smiley

Zuletzt von rosali9502 am Mi März 26 2014, 19:23 bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Mi März 26 2014, 15:48 von rosali9502

Ach ja... Batik ist schon irgendwie was tolles (auch wenn ich da in meiner Klasse mit der Meinung bisschen alleine bin, den anderen ist das wohl alles "nicht fein genug"...)
Leider ist es äußerst wenig empfehlenswert, dass außerhalb des Hochsommers im Freien zu praktizieren...
Neben ein paar schönen T-Shirts und Socken hatten Mama und ich auch einskalte Hände und (warum auch sich die Mühe mit den Handschuhen machen?) wunderbare blau-lila-Fingerspitzen... Tja, mit Salz ging etwas ab (und wow, wie glatt die Hände da plötzlich werden), aber die Farbe ist seit gestern immer noch an mir... An den Nägeln und an der neuen Haut der Fingerkuppen... Mama sieht noch schlimmer aus^^

Kennt ihr eigentlich Ankerbausteine? Da wir in Pädagogik grade Fröbel hatten und der mit Bausteinen die Kinder spielen ließ, durften wir kurzerhand selbst ein bisschen mit den Bausteinen spielen. Entweder Holzbausteine oder eben diese Ankerbausteine Smiley Ich find die eigentlich ganz klasse... Habe eine ganze Kiste Ausschluss-Ware zu Hause geschenkt bekommen... Bloß, wann soll man als 19jährige Zeit finden, Türmchen zu bauen?




Und zu guter letzt mag ich Euch noch ein paar handwerkliche Sachen zeigen...

Zuerst mal dieses hier...
Entstanden in SoMat (Sonstige Materialien) kurz vor Weihnachten ;-)
(Es gab für Weihnachten auch noch zwei gefaltete Päckchen und ein Elch aus Filz, aber das zeig ich Euch später mal... bzw die Päckchen sind glaube verschollen)



Und wir hatten noch im Rahmen von Textiles Gestalten die Knotentechnik Makramee... Das Werkstück auf Note hab ich noch nicht zurück, die geknotete Schnecke noch nicht fotografiert und das Probestück ist zum zeigen zu hässlich, deshalb zeige ich euch erstmal nur den Teil "Makramee-Schmuck" bestehend aus
einer Kette

mit ihrem (leider unscharf gewordenem, wie ich grade sehe) Verschluss

und einem Armband

und Verschluss




Ach ja, ich habe meine restliche Zeit in Holz noch gut durchgeplant Smiley
1. Nachziehente (und hoffentlich beim nächsten Mal fertig)
2. Eine Kiste in der Form der Tassimo-Verpackungen für meine "Restdiscs", damit ich nicht mehr die ganzen nahezu leeen Verpackungen rumstehen hab (müsste eig nur geklebt werden und sollte nicht länger als 3 Stunden dauern)
3. Eine zweite Uhr, diesmal mit Boeing 747 - Motiv für meinen Freund (für die restliche Zeit, also nochmal 3 Stunden)


Am Freitag gehts aber erst mal auf Exkursion Smiley Nach Dresden... Körperwelten... Smiley

Und sonst? Mein Drucker steht nach wie vor in der Pampa rum, ohne dass ich Farbe drucken kann (wobei, Testdrucke gehen schon mal gut^^ Es ist eine Freude, einen vollständigen, sauberen Testdruck in den Händen zu halten, wenn man seit Sommer nur noch schlecht schwarz-weiß-pissgelb-mintgrün drucken konnte) Dafür hab ich aber jetzt auch das Ostergeschenk für meinen Freund fertig und gestern jede Menge T-Shirts gebatikt (weil zwei in der Schule nicht gelungen sind, hab ich die Umfärbaktion etwas ausgeweitet... Fotos davon gibts, wenn alles fotografierbar ist Smiley )

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Do März 27 2014, 17:16 von rosali9502

Man hört viel Böses über Pixelio, die Nutzung und Bearbeitung der Bilder mit anschließender Veröffentlichung und Abmahnung... Da das wohl jeder irgendwie anderes interpretiert, habe ich bei den entsprechenden Nutzern mal nachgefragt.

Wüstensand
Antwort 1 wegen der Wüste - POSITIV Grins
Anfrage 2 wegen dem Pferd - POSTIV *freu*
Anfrage 3 wegen dem Vogel - POSITV *juhu*
Mein Cover ist also komplett genehmigt Grins






Die Palominostute
Anfrage 1 wegen dem Wald - POSITIV Smiley
Anfrage 2 wegen dem Pferd - ausstehend
(Der Pferdekopf und das Mädchen stammen von mir - das Mädchen bin ich selber, das Pferd mein Reitpferd bei nem Ausritt mal gewesen, wo die Besitzer nix dagegen haben Smiley)

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am So März 30 2014, 15:03 von rosali9502

Es ist mal wiede so klar, dass das schönste, wärmste und beste Fr+hlingswochenende wieder mal auf die Kreisjugendspiele und unseren Lehrgang fällt. Draußen schöne Sonne, wir alle drinnen...
Es gab trotzdem jede Menge zu Lachen und zu freuen. Meine Kiddis haben alle ihre Prüfung bestanden und auch echt viel abgeräumt beim Wettkampf. Vor allem P., der beim letzen Wettkampf nen heftigen Blackout hatte, hat es diesmal in einem Feld von knapp 10 Kindern auf Platz 2 in seiner Altersklasse geschafft. Und meine kleinen (seit gestern gelb-)weiß-Gurte haben sogar ein Team aus Grün-, Braun- und Blaugurt besiegt und hatten damit Platz 3 Smiley Was will man als Trainer mehr?
Sonst wars für mich (die mal wieder mit Kampfrichter sein durfte) echt absolut schön.

Das erste Erlebnis des Tages:
Zwei Kinder (M./5.Jahre und E./4 Jahre) sind mittem im "Kampf" (natürlich ein spielerischer Kampf, der auch nur 1min dauert). Plötzlich geht E. zur Hauptkampfrichterin und sagt "Ich muss mal pullern". Es konnte sich keiner ein Grinsen verkneifen Grins

Das zweite Erlebnis des Tages:
Wieder ein Kampf, aber diesmal einer von Teams. Dabei traten Schüler (ab 10 Jahre) gegen Jugend (ab 14 Jahre) und Junioren (ab 16 Jahre, bis 18 Jahre) an. Ein Gegnerpärchen hatte allerdings einen leichten Körperunterschied: H. war fast doppelt so lang wie die kleine M. - ein Bild für die Götter Smiley Ausgegangen ist es 3 : 2 für H., aber es war wirklich knapp Grins

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Mi Apr 02 2014, 17:48 von rosali9502

Mal rein aus Neugierde: Was stellt ihr euch unter einer "Lehrprobe der Referendarin" vor?

Drei Leute hinten drin, die zugucken
Absolutes Toilettenverbot
Jacken müssen an den Haken statt über den Stuhl
Flaschen dürfen keinesfalls auf dem Tisch stehen
Handy bleibt in der Tasche
Keiner kommt zu spät
Keiner schwazt
Keiner guckt genervt
Keiner guckt gelangweilt
Keiner gähnt
Keiner beachtet die Zuschauer
Alle machen brav den Quatsch mit, den die Lehrerin erzählt, auch wenns dann Unfug werden sollte in Schüleraugen
Alle arbeiten mit
Keiner öffnet ohne Erlaubnis das Fenster
Trinken möglichst vermeiden
Essen verboten
Handy auf dem Tisch, in der Federmappe verboten
Alle Handys ausgeschaltet und nicht nur lautlos
Alle Taschen stehen ordentlich
Am Ende wird eine LK angekündigt - aber nur zu Show-Zwecken, denn sie wird nie geschrieben...

Sieht so eine Lehrprobe aus? Ein Test, ob die Lehrerin im Stande ist, eine Klasse durch den Unterricht zu führen, wenn vor ihr nur Schauspieler sitzen?? Wir sind Ergos, keine Schauspielklasse!!! Wo bleibt denn hier die REALITÄT???
Ist es nicht besser als Lehrer zu zeigen, dass man auch zurecht kommt, wenn mal ein Zwischenfall ist? Das man sich durchsetzen kann? Seinen Respekt zurück bekommen kann?

Aber eine Lehrprobe mit mehr Regeln als in der Hausordnung... Schade, dass sie uns nicht noch die richtigen Antworten aufgeschrieben hat, damit dann auch gar keiner etwas falsches sagen kann...

Willkommen, Realität! So geht unser Schulsystem unter - denn dann nimmt keiner mehr Rücksicht!

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Sa Apr 05 2014, 13:57 von rosali9502

So kurz vor dem Wochenende will ich euch mal noch die Ergebnisse von Textiles Gestalten/Batik (in der Schule und - weils so schön war nochmal - zu Hause) zeigen...

In der Schule


Socken - geknotet und oben dreimal dünn abgebunden


Socken - 3mal geknotet


Tasche - gefaltet (und offenbar war der Stoff zu dick, deshalb sieht mans nur leicht)


Tasche - gezüpfelt und abgebunden


T-Shirt - geknüllt in Gelb, dann noch mehr geknüllt in Blau

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Sa Apr 05 2014, 14:04 von rosali9502

Dann kam das Problem - 2 T-Shirt in Gelb ohne was zu machen, dann einmal gezüpfelt und einmal abgenäht in Rot (welches ausgelutscht war und ich nicht erneuern durfte...)
Das Ergebnis: 2 orange Shirt, wo man das abgebundene/abgenähte nicht bisn nur wenig gesehen hat... Also nochmal züpfeln, abbinden, zu Hause neue Farbe gekauft (diesmal dunkelrot) und nochmal gefärbt...
Am Ende kam auf das T-Shirt für meinen Freund noch mit Stoffdruckfarbe und Klebefolie als Schablone ein Segelflugzeugmodell - er mag halt Modellbau [und hat sich über das T-Shirt sehr gefreut]



Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Sa Apr 05 2014, 14:09 von rosali9502

Und weil ich einmal dabei war, hab ich mir noch nen paar Shirts geknüllt...

Top - geknüllt in Rot, dann noch mehr geknüllt in Lila (aber offenbar hätte ich es nicht so lange im Rot lassen dürfen... Deshalb sieht man das Lila kaum)


T-Shirt - Grundfarbe hellblau, geknüllt in Blau


T-Shirt - geknüllt in Lila

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Sa Apr 05 2014, 14:18 von rosali9502

Und nochmal Socken, weil ich die so cool finde (außer wenns ums Knoten öffnen geht)

Socken - 4mal geknotet in Rot


Socken - 2mal geknotet zur Hälfte der Zeit ein Ende in Blau und zur anderen Hälfte der Zeit ein Ende in Lila


Socken - 4mal geknotet in Blau


Socken - zusammengestaucht und dann mit enorm viel faden umwickelt und in Lila

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Sa Apr 05 2014, 14:23 von rosali9502

und zum Schluss nochmal ein Zwillingslook-Shirt für meinen Freund und mich - geknüllt in Rot und dann noch mehr geknüllt in Blau (wo wahrscheinlich das gleiche passiert ist wie beim Top)



Nach oben Nach unten

Beitrag  von Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten