ritzen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

ritzen

Beitrag von °Traumpony_Gloria° am Fr Aug 14 2009, 15:09

hey.
wie kann man damit wieder aufhören??
tut ihr das ?

glg
avatar
°Traumpony_Gloria°

Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 20.07.09
Ort : Sachsen-Anhalt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ritzen

Beitrag von Pferdejack am So Aug 16 2009, 11:01

Na super, jetzt gibt's schon wieder dieses Thema Lach

Nein, ist jetzt nicht böse gemeint, aber das war vor Kurzem aktiv.

In meiner Schulklasse wurde ständig darüber geredet und ein Junge war sehr darauf eingestellt und ärgerte ein Mädchen immer mit seinen Sprüchen: "Du ritzt dich, du bist ein Hyperritzer..." und weiß ich, was der alles noch gesagt hatte.
Jedenfalls hat er ihr dann auch Karten gemalt, wo sie sich geritzt hatte....(Jungs xD)

Also ich würde das eigentlich nicht machen, schließlich möchte ich mir ja auch nicht schaden Wink

Aber mit abgewöhnen....hm, vielleicht hilft es ja, wenn man sich denkt, dass es die Menschen nicht gerade sehr genügsam finden und irgendwie anders zu einem sind, dass dann auch dieses Gefühl entsteht. dass man sich doch nicht wohlfühlt, wenn man dies tut.

Oder aber man versucht wieder zu denken, dass es einfach nicht schön ist und man doch viel lieber etwas anders tun würde (reiten) Frech
avatar
Pferdejack
Admin

Anzahl der Beiträge : 725
Anmeldedatum : 27.06.09
Ort : ♥ Chez mes petits animaux ♥

Benutzerprofil anzeigen http://www.ponyclubfriends.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: ritzen

Beitrag von Fee am Mi Sep 23 2009, 09:45

Ehm das Erste was mir dazu einfällt ist:
Ritzt du dich? Weil das hört sich in deinem Beitrag irgendwie so an Ôo

Ich selber ritzte mich nicht. Ich mag es einfach nicht und wenn ich daran denke was da für Narben zurück bleiben können...
Außerdem habe ich eh Angst vor Spritzen oder ddavon mir selber Schmerzen zu bereiten. Ich kann sowas einfach nicht, da bekomme ich Panik ohne Ende... Hört sich zwar doof an, ist aber so... xD

Mhh man muss den Willen haben aufhören zu wollen, denke ich.
Nicht schlecht wäre es vielleicht auch mit einer Person, der man vertraut darüber zu reden oder vielleicht zum Arzt zu gehen. Der Arzt hat eine Schweigepflicht somit kann er ziemlich gut zur Seite stehen und Tipps geben.

Lg
avatar
Fee

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 04.07.09
Ort : im StalL x)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ritzen

Beitrag von *Big-Hope-Tinki* am Fr Sep 25 2009, 16:32

Erstmal überlegen warum tut man es?
Hat man ernsthafte Probleme oder ist es nur z.B wie bei vielen wegen diesen ''bösen Jungs''?
Wenns wegen einem Jungen ist, lass es. Es hat keine Sinn.
Das bringt einen kein Stück weiter. Im Gegenteil, es macht alles noch schlimmer.
Es gibt Menschen die wirklich ernsthafte Probleme haben und sich ritzen. Ritzen ist kein Spaß, es kann zur Sucht werden. Wenn man wirklich nicht mehr damit klar kommt sollte man auf jeden Fall zum Arzt gehen und sich Hilfe holen, Therapie machen.
avatar
*Big-Hope-Tinki*

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 03.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ritzen

Beitrag von Shadowgirl am Fr Sep 25 2009, 18:24

Ich habe es lange Zeit getan, bin jetzt aber seit bald zwei Jahren "clean".

Wenn man es alleine nicht schafft, ist auf jeden Fall eine Psychotherapie nötig!!! Mit Selbstverletzung ist nicht zu spaßen, absolut nicht!

Wie ja schon geschrieben wurde, solltest du dir als Erstes überlegen, WIESO tust du es? Kannst du die Auslöser vermeiden? Kannst du, statt dich zu verletzen, mit jemandem reden? Wenn du den Drang, dich zu verletzen, verspürst, geh raus und lauf oder fahr Rad. Power dich aus. Leg dir Eiswürfel auf die Haut.

Versuche, vor allem, die Probleme, die dich dazu bringen, zu lösen.
avatar
Shadowgirl

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 04.07.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ritzen

Beitrag von °Traumpony_Gloria° am Sa Okt 10 2009, 11:58

ich hab es 3x qemacht un konnte mithilfe meiner freunde un willn wieder aufhörn... ich hab zum qlück andere alternativen qefunden..sorry für diesesn sinnlosn thread Traurig war so verzweifelt iwie...
ich bin echt bekloppt >.<
avatar
°Traumpony_Gloria°

Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 20.07.09
Ort : Sachsen-Anhalt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ritzen

Beitrag von dark_cookie am Do Apr 15 2010, 20:25

ok das mit dem überlegen warum und so wurde ja alles schon gesagt, aber falls du meinst was du gegen den impuls tun kannst wenn du denkst JETZT MUSS ICH RITZEN hab ich 2 tipps für dich:
tipp 1:lass ein waschbecken mit kaltem wasser volllaufen und halte beide hände rein (ganz wichtig: das wasser muss dir bis über die ellbogen reichen) dann zählst du langsam bis 30
normalerweise müsstest du dann ruhiger geworden sein und nicht mehr so extrem das bedürfniss haben
tipp 2: hab ständig ein gummiband in reichweite. wenn du meinst ritzen zu müssen ziehst du es dir über die hand und schnalzt dich selbst damit. ist zwar nicht viel besser, aber es bleiben wenigstens keine narben
avatar
dark_cookie

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 15.04.10
Ort : Millcity

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ritzen

Beitrag von Soulweeper am So Okt 10 2010, 10:43

@°Traumpony_Gloria°: Ich finde jetzt nicht, das der Thread sinnlos ist. Irgendjemand hat hin und wieder so etwas, un dann wird er vielleicht froh sein, das er diesen Thread fand und es sich durchgelesen hat. Vielleicht hat es ihm dann geholfen Wink

Zurück zum Thema:
Ich persönlich ritze mich nicht. Ich beiße mich. Zwar nicht so tief bis es blutet, jedoch bis es eben weh tut un dann manchmal einfach 'ne andere Stelle gleich nehmen Hm Und hin und wieder hau ich auch irgendwo dagegen, sodass mir meine Hand weh tut Hm

Hm...ich wollt grad sagen, ich bin stolz auf mich, weil ich mich schon lange nicht mehr gebissen hab, aber erst vor ner halben Stunde oder so wieder gegen allesmögliche geschlagen, damit meine Hand weh tut Hm

Hm....aber meistens halt' ich mich ja doch irgendwie zurück Hm Manchmal fahr ich dann bei gutem Wetter auch mit'm Fahrrad in den Wald und einfach nur den Berg runter. Da denk ich dann komischerweise nie an etwas Hm Und beim wieder hochschieben denk ich auch nur an den Weg, der da noch wartet bis ich oben bin xD
avatar
Soulweeper

Anzahl der Beiträge : 1314
Anmeldedatum : 30.01.10
Ort : Württemberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ritzen

Beitrag von Monte2000 am Mi Jan 26 2011, 11:52

Ich bin der gleichen Ansicht wie MusiC_FreAk - sinnlos ist dieser Thread wirklich nicht.

Wenn ich sauer bin, würde ich mich nie ritzen. Ich krieg da voll die Krise. Ich bin voll nah am Wasser gebaut und würde mir nie freiwillig selbst weh tun, da würde ich sofort einen Schreikrampf bekommen oder anfangen zu heulen. Ich hasse es, Schmerzen zu haben, bin lieber frei und gesund. Eine aus meiner Klasse ritzt sich und hat riesige Narben. Immer wenn ich diese "Reste" des Ritzens sehe, wird mir speiübel und ich muss mich arg zusammenreißen. Wenn ich wütend oder depri bin, dann schlag ich manchmal meine Hand gegen den Tisch und will, dass es wehtut, schaffe das dann aber nicht. Ja, ich weiß, voll bedeppert und komisch, aber ich krieg im letzten Moment dann doch Angst und stupse den Tisch nur leicht an, sodass meine Hand fast nichts davon "merkt". Weil ich so eine Angst habe, mir wehzutun, schmeiße ich mich jetzt immer aufs Bett und höre fröhliche, lockere Musik (nur keine langsame und traurige, sondern schnelle, peppige, fröhliche!) oder ich setze mich zu meinen Meerschweinchen, während ich Radio anmache. Manchmal spiele ich dann auch mit meinem Hund Tauziehen und schon bin ich abgeregt.

Wie man aufhören kann ... hm, ich glaube, wenn man Freunde hat, die einen unterstützen und man sich wirklich mal fragt: Will ich das überhaupt? Was sind denn die Gründe? Wenn man wirklich aufhören will und Unterstützung bekommt, dann wird das auch was. Oder man geht in eine Therapie, spricht mit den Eltern oder mit einem Arzt. Ich empfehle ebenfalls Ärzte, die haben nämlich eine Schweigepflicht, aber auch Psychotherapeuten werden da nichts sagen und helfen können. Und ich glaube auch nicht, dass die Eltern dann gleich zu den Nachbarn rennen und sagen "Hilfe, mein Kind ritzt sich!" Wink

Es widerspricht sich jetzt, aber ich bin gerade hilflos. Meine oben genannte Klassenkameradin hat mir letztens anvertraut, dass sie sich ritzt, unter der Bedingung, dass ich es keinem aus unserer Klasse sage. Ich glaube, sie hat schon eine "kleine" Sucht entwickelt. Ich versuche, ihr zu helfen, schaffe es aber einfach nicht, sie vom Ritzen wegzubekommen, zumal bei ihr zu Hause immer Stress ist. Letztens habe ich sie zu einem Pyschotherapeuten geschleift, weil sie sich strickt dagegen wehrt, mit ihren Eltern zu sprechen, besonders, weil diese öfter der Anlass für ihre "Probleme" sind. Als wir dann bei dem Therapeuten saßen, hat sie keinen Ton rausbekommen, hat sich umgedreht und ist abgehauen. Ich habe es mehrmals versucht, aber jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende. Sie möchte aufhören, sie versucht es ja, aber sie kann nicht widerstehen. Und außer mir hat sie keine Freunde.
Was kann ich tun?

avatar
Monte2000

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 02.02.10
Ort : Bei meinem Hund, Pferdi oder in meinem kuscheligen Bett.

Benutzerprofil anzeigen http://friendz-zone.forumieren.de/

Nach oben Nach unten

Re: ritzen

Beitrag von Soulweeper am Mi Jan 26 2011, 16:37

Ich danke dir für die Beistimmung ;D

Und es ist sogar gut, dass du soetwas nicht kannst ;D Ist viel Gesünder und so ;D

Hm....zuerstmal solltest du sie vllt nicht gleich zum Psychotherapeuten schleifen (hört sich kacke an, ich weiß) aber dadurch kommt vielleicht vieles in ihr Hoch und sie hat wohl einfach Angst.
Ihr beide solltet zuersteinmal sehen, dass sie möglichst keine scharfen Gegenstände in ihrem Zimmer hat. Geschweige denn, an scharfe Gegenstände heran kommt (was in der Küche schwer werden würde Hm) Und du solltest ihr einfach wirklich beistehen ;D
Ich bin mir sicher, dass ihr das packt ;D
avatar
Soulweeper

Anzahl der Beiträge : 1314
Anmeldedatum : 30.01.10
Ort : Württemberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ritzen

Beitrag von Monte2000 am Mi Jan 26 2011, 16:41

Hehe, nichts zu danken ^^

Jaup, stimmt ^^ Ich krieg dann immer Panik und hab wohl Angst und so... ich werde soetwas nie können!

Danke <3
avatar
Monte2000

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 02.02.10
Ort : Bei meinem Hund, Pferdi oder in meinem kuscheligen Bett.

Benutzerprofil anzeigen http://friendz-zone.forumieren.de/

Nach oben Nach unten

Re: ritzen

Beitrag von Soulweeper am Mi Jan 26 2011, 16:51

Sei froh darüber ;D

Kein Problem ;D <3
avatar
Soulweeper

Anzahl der Beiträge : 1314
Anmeldedatum : 30.01.10
Ort : Württemberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ritzen

Beitrag von Monte2000 am So Apr 03 2011, 19:13

Naja, die Situation hat sich schon etwas gelockert. Momentan ritzt sie sich kaum noch, was vielleicht auch daran liegt, dass sie gerade superhappy ist - sie hat einen Freund. Einen Freund, der ihr beisteht und hilft. Sie ist glücklich mit ihm. Nur, dass sie jetzt zerstritten sind (mehr dazu im "Kummerkasten") und ich Angst habe, dass sie wieder anfängt ...
avatar
Monte2000

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 02.02.10
Ort : Bei meinem Hund, Pferdi oder in meinem kuscheligen Bett.

Benutzerprofil anzeigen http://friendz-zone.forumieren.de/

Nach oben Nach unten

Re: ritzen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten