Dayflower & Iltschi

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Dayflower am Fr Okt 03 2014, 20:47

Hmm, joa, trotzdem Danke für die Vorschläge. (:
Also keine Ahnung, wir schreiben halt immernoch und so, aber mehr auch nicht. Und unser Treffen ist glaub ich jetzt auch schon so einen Monat her. Vor allem fängt ja mein Studium nächste Woche an und dann wird es ja auch erstmal nicht mehr so ganz einfach sei, sich spontan zu treffen, weil ich die ersten Wochen mich ja auch erstmal einfinden muss und die neuen Eindrücke ein wenig verarbeiten muss. Naja, wie gesagt, ich weiß nicht so wirklich, was ich machen soll. Ich hatte sogar schonmal gefragt, ob er nicht diese Woche nochmal Zeit hat (weil er mich gefragt hatte, ob ich spontan mit auf einen Kurztrip nach Italien gehen möchte, aber absagen musste, da ich noch Sachen wegen Wohnungssuche zu erledigen hatte an den Tagen) und da hatte er dann halt gemeint, dass es bei ihm dann diese Woche auch zeitlich schwierig wird.
Auf jeden Fall weiß ich nicht so sehr, wie ich das weiter "vorantreiben" kann/ soll. Viel kann ich im Moment irgendwie nicht tun oder was meinst du?

Ja, das stimmt. Ich persönlich könnte mir das halt auch nicht vorstellen, einfach mit irgendjmd ins Bett steigen, den man zB garnicht kennt. Ich würde das so einfach nicht fertig kriegen... aber wie du auch sagst, wenn man es will, dann soll man es eben tun.
Oh okay, ja das macht wirklich Sinn. Ich mein, wenn die Zimmer eh leer stehen, dann ist es ja wirklich logisch irgendwo.
Auf einer Wellenlänge zu sein ist wirklich so mit das wichtigste, finde ich. Wenn nicht sogar das wichtigste (; Es ist einfach was tolles vor allem, weil ich halt finde, dass es nicht so einfach ist, Leute zu finden, die mit einem selbst wirklich so genau auf einer Wellenlänge sind. (:
Hahah, sowas kenn ich... das ist immer komisch. In Kanada war ich öfters mal mit meinem brasilianischen Mitbewohner unterwegs und da hatte uns auch eine Frau im Bus angesprochen, von wegen: "Oh, ihr seid ja so ein süßes Paar!" XD Als ich mal mit meinen Bandkollegen feiern war, hab ich mit einen ihrer Kumpels geredet, den ich an dem Abend zum ersten Mal in meinem Leben gesehen hatte und jmd fragt uns: "Seid ihr zusammen??" Grins
Hm ja, das kann ich verstehen. Aber ansonsten machs doch bei der Verabschiedung? Wenn er es dann blöd finden würde, dann wärs ja egal, weil ihr euch ja dann eh verabschiedet habt, aber trotzdem kannst du noch seine Reaktion sehen. Oder du machst es halt wirklich mal bei ner guten Gelegenheit. Kannst ja auch einfach mal seine Schulter so berühren bei nem Gespräch oder so und schauen, wie er reagiert. An sich sieht man es Jungs ja dann schon, wie sie das finden, findest du nicht? Also wenn ihr so viel Zeit miteinander verbringt, müsstest du das ja eigentlich schon irgendwann dann mal erkennen (: außer es ist ein ganz harter Brocken. Grins Oder so ein Junge, der selbst nicht weiß, was er will... ;P
Weiterhin viel Erfolg.

Okay, alles klar, danke. Ich werde mal reinschauen. Allerdings bin ich eher nicht so interessiert an Chören und Theater, sondern eher an Bands. Da meine frühere ja in Speyer probt und das jetzt, wenn ich unter der Woche in Darmstadt bin, ein wenig schwierig wird für mich von der Entfernung her, suche ich eh wieder Leute in dem Raum, die Lust haben, zusammen Musik zu machen. (:



avatar
Dayflower

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 05.07.09
Ort : Heidelberg, Baden-Württemberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Iltschi am So Okt 05 2014, 00:33

Naja, er hat dich gefragt, ob du spontan mit auf einen Kurztrip nach Italien gehen möchtest... Das fragt man ja doch nicht jeden, denk ich mir Wink
Jetzt ist halt gerade die Zeit, wo alle umziehen (hast du denn eine Wohnung gefunden?), wo das Semester beginnt und all das, da ist es immer schwierig, einen Termin zu finden. Aber wenn ihr in Kontakt bleibt, kann sich doch sicher noch mal was ergeben, wenn sich ein gewisser Alltag eingependelt hat. Mit fällt allerdings auch nichts wesentlich Hilfreicheres ein, als weiter in Kontakt zu bleiben.

Das kann ich auch nicht verstehen. Das ist doch sowas Intimes, das ist (für mich zumindest^^) eine Vertrauenssache. Und ich würde jemandem, den ich gerade erst kennengelernt habe, nicht genug Vertrauen entgegenbringen, einfach so mit ihm ins Bett zu steigen...

Probleme dabei gibt es erst, wenn zufällig mal alle Kinder zuhause sind^^ Aber seine Schwester hat einen Futon in ihrem Zimmer, auf dem ich dann schlafen könnte. Und auch, wenn der unwahrscheinliche Fall eintreten würde, dass alle Zimmer und der Futon belegt wären, ließe sich sicher eine Lösung finden. Oder ich könnte einfach heimfahren, soooo weit ist der Weg ja auch nicht Wink

Auf einer Verlobungsfeier sind ein anderer Freund und ich auch für ein Paar gehalten worden, weil seine Krawatte die gleiche Farbe hatte wie mein Kleid. Das war allerdings reiner Zufall und für ihn bin ich eher die Ersatzmama als eine potentielle Freundin^^ Ich nenne ihn auch gern liebevoll-scherzhaft "Schatzi", das hab ich aber zu dem Zeitpunkt noch gar nicht gemacht^^

Ich kann total schlecht einschätzen, was er davon hält. Und ich hab Angst davor, sein Verhalten falsch zu interpretieren^^ Allerdings... denke ich, dass sich alles in eine gute Richtung entwickelt, ums mal so zu sagen Grins
Gestern war ich (mal wieder Grins) den ganzen Tag bei ihm. Wir haben mit noch einem Freund/Bekannten eine Prinzregententorte gebacken. Die war zwar nicht besonders schön, aber sie hat gut geschmeckt. Abends haben wir dann noch alle zusammen mit seiner Schwester "Phantom der Oper" geschaut (und wie immer ganz schrecklich über die Charaktere abgelästert Frech). Danach ist sie dann ins Bett gegangen und auch der dritte Mitbäcker ist heimgefahren. G. und ich haben ein bisschen aufgeräumt und danach noch einen Film geschaut. Dabei habe ich mich totaaaaaal unauffällig^^ auf dem Sofa ein bisschen an ihn herangepirscht... Dabei ist mir was aufgefallen. Wenn ich ganz dicht neben ihm sitze (genau genommen hab ich mich an seine Schulter gelehnt^^), verändert sich seine Stimme. Und im Nachhinein ist mir auch aufgefallen, dass das auch passiert, wenn wir miteinander tanzen. Irgendwie wird sie... ich weiß auch nicht... weicher. Und wenn wir beim Tanzen so voreinanderstehen und rumalbern, dann schaut er zu mir runter und lächelt mich an und dann kribbelt alles Grins
Überhaupt gibt es sehr viel "wir": Wir tanzen, wir backen, wir gehen gemeinsam irgendwo hin, wir veranstalten zusammen eine Party, wir, wir, wir, wir, wir. Und ich muss sagen: Das finde ich gar nicht schlecht! Wir sind halt einfach irgendwie ziemlich kompatibel Wink Und Sachen machen mit ihm mehr Spaß.
Bevor ich gestern nach Hause gefahren bin, standen wir noch ein bisschen zusammen und ich habe rumgejammert, dass ich jetzt nach draußen ins kalte Auto und erstmal heimfahren muss, bevor ich schlafen kann, während er nur nach oben gehen muss und dass ich das total doof finde. Wie das halt so ist, wenn man übermüdet ist Wink Und da hat er mich sogar ein bisschen in den Arm genommen^^ Ich glaube, er weiß nicht so richtig, was er mit mir anfangen soll, wenn ich mich so "anpirsche" oder traut sich nicht Grins Aber es wird ja anscheinend langsam Wink
Ich hätte mich vielleicht sogar beinahe getraut, ihm einen Schmatzer zu geben... Aber dann hat mich doch der Mut verlassen^^
Ich würde mir halt wünschen, dass er ein bisschen mehr auf meine Annäherungsversuche reagiert. Dass er nicht nur nichts dagegen unternimmt, sondern wenigstens ein bisschen mitmacht... Dann bin ich hoffentlich mutiger^^

Andererseits haben wir ja auch schon mal darüber gesprochen, dass man sowas wie eine Beziehung ja in Angriff nehmen könnte, wenn man in der WG wohnt (wobei die damals schon für jetzt geplant war). Oder darüber, dass meine Eltern sicher weniger begeistert von der Idee sind, wenn einer der Mitbewohner mehr als nur ein Freund wäre... Ich weiß nicht, ob das vielleicht auch in sein Verhalten mit rein spielt - oder ob es einfach nur daran liegt, dass er nicht weiß, was er tun soll^^


War ja nur ein Vorschlag Smiley Wenn nichts für dich dabei ist, ist das halt einfach so. Du findest bestimmt so oder so was neues Smiley
avatar
Iltschi

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 22.12.13
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen http://kostuemfrau.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Dayflower am Do Okt 09 2014, 21:55

Naja, aber das war auch nur, weil mehrere Leute, mit denen er urspünglich hingehen wollte, kurzfristig abgesagt haben.
Hmm ja, das stimmt wohl. Ja, ich hab zu Glück noch ein Zimmer gefunden. :') zwar nicht grad das billigste, aber für Darmstädter Verhältnisse noch recht gut. :'D
Aaalso, er hat jetzt nochmal nachgefragt, ob wir uns nächste Woche mal wieder treffen wollen. Ich hoffe wirklich, dass das jetzt klappt. :') Meinst du, ich finde diesmal heraus, ob es funktionieren könnte? Wär schon echt cool, wenn ich irgendwie weiterkommen würde...

So ähnlich sieht das bei mir auch aus. Ich würde das einfach nicht fertig bringen wie gesagt, keine Ahnung, wie das so andere Leute machen. :'D
Hahah, nur wegen einer gleichen Kleidungsfarbe? Grins Also was Leute sich manchmal denken... ich weiß auch nicht. Aber bei meinen Situationen weiß ich nicht mal, wie die Leute da drauf gekommen sind. XD
Hmmm, also so wie sich das anhört... wenn das keine klaren Anzeichen sind. Grins Oder hast du nicht den Eindruck?
Ach, wenn ihr viel zusammen unternehmt, und das scheint ihr ja wirklich zu tun, dann muss doch irgendwann der Funke überspringen sozusagen. ;')
Naja, aber dass er dich nicht wegdrückt oder so, heißt ja immerhin auch schon etwas. Vielleicht traut er sich ja einfach wirklich nicht. Aber du schreibst ja selbst, dass es langsam wird. Also bleib da einfach dran und dann wirst du bestimmt bald erfahren, wie genau er zu dir steht. Ich drück dir weiterhin die Daumen (;

Ja, trotzdem danke für den Vorschlag! Ich hoffe wirklich, dass ich was neues finden werde... Ohne die Musikproben fehlt mir echt was ganz wichtiges im Leben. Traurig
avatar
Dayflower

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 05.07.09
Ort : Heidelberg, Baden-Württemberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Iltschi am Fr Okt 10 2014, 16:07

Aber immerhin hat er an dich gedacht.
Siehst du? Er scheint doch auch zu wollen Wink Ich drück dir die Daumen, dass es klappt und du hoffentlich neue Erkenntnisse gewinnst. Und erzähl, wies gelaufen ist! Smiley

Nein, das kann ich echt nicht nachvollziehen^^
Naja, es war nicht nur die gleiche Farbe, auch das gleiche Motiv. Das Musical-T-Shirt von der letzten Produktion^^ Gelb mit einer "Peace"-Hand und dem Schriftzug "Let the sunshine in". Damit hatten wir auch in Hamburg schon viel Spaß, da hatten wir alle vier das an und wir haben einige verwirrte Blicke geerntet Grins
Bei uns wundert es mich manchmal auch. Klar, wir sind öfter mal nur zu zweit unterwegs, wir verstehen uns gut und lachen viel zusammen, aber ich finde nicht, dass das allein schon nach Paar aussieht... Aber vielleicht machen wir ja irgendwas besonderes, das wir selbst nicht bemerken Frech
Jaaaa.... Ich möchte zumindest gern den Eindruck haben, dass es eindeutige Zeichen sind Grins Aber ich will ihn einerseits nicht überrumpeln und andererseits auch nicht die ganze "Arbeit" allein machen Wink Ich will nicht, dass jeder Annäherungsversuch von mir ausgeht... Klar ist es schon mal gut, dass er mich nicht wegdrückt Grins Ich wünsch mir halt, dass es mehr als das ist. Wir werden sehen Smiley Ich hoffe insgeheim auf Silvester. Letztes Silvester hat nämlich sozusagen alles angefangen Wink Aller Wahrscheinlichkeit werden wir beide Silvester gemeinsam bei Freunden verbringen und, naja... irgendwie wärs schwer romantisch Grins
Morgen kommt er zu mir und wir basteln Deko für unsere Party. Am Montag ist wieder Tanzen und am Dienstag in der Probe (in der wir viel Zeit haben werden) üben wir Tango tanzen. Da sind wir uns ja zwangsläufig nah Wink Und auch ansonsten werden wir uns hoffentlich auch, wenn das Semester angefangen hat, recht häufig sehen. Vielleicht sitzen wir sogar mal im gleichen Zug nach Frankfurt, wer weiß^^


Das glaub ich. Ich bin auch froh, dass endlich wieder Musicalproben sind - auch, wenn die gerade noch sehr tanzlastig sind... Leider habe ich gerade (bzw. schon seit längerem) kein Geld für Gesangsstunden (Versicherung, TÜV usw. sind ja leider wichtiger) und das fehlt mir schon sehr... Ich brauch dringend einen Job Grins
avatar
Iltschi

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 22.12.13
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen http://kostuemfrau.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Dayflower am Do Okt 23 2014, 00:15

Ja, immerhin etwas. Grins
Also. Grins Mitlerweile haben wir uns nochmal getroffen. Er hat mich in Darmstadt besucht und wir haben uns bisschen die Stadt angeschaut. Und oh man, ich fand das Treffen echt viel, viel besser als das letzte! Unsere Unterhaltungen waren viel angenehmer und einfach allgemein war es echt besser, bin echt froh drüber. (:
Aber wir sind uns auch nicht näher gekommen oder so. Ich find das bei unseren Treffen irgendwie mega schwierig, ich weiß auch nicht warum. Weil von ihm kommt da halt irgendwie keine 'Annäherung' oder was auch immer, haha, und ich hab die Erfahrung gemacht, dass Jungs da doch eig schon ziemlich offensichtlich sind. ;P
Und vielleicht bedeutet ihm das Ganze ja auch doch nicht so viel und er hat gemerkt, dass es für ihn nach dem Treffen doch nicht so gut passt. Ich weiß auch nicht, was ich denken soll.
Aber zumindest von meiner Seite aus bin ich mir jetzt viel sicherer, dass das Ganze doch was werden könnte. Ich weiß nur nicht, wie ich jetzt weitermachen soll. Und ich weiß halt nicht, ob er auch so denkt. Ich will nicht wieder knapp zwei Monate warten, bis ich ihn wiedersehe... aber ich will ja auch nicht nerven oder so. Traurig

Hm, okay, dann versteht mans vielleicht schon eher... aber trotzdem find ich es noch ziemlich weit hergeholt. Ich mein, da würde man doch eig dann eher denken, dass ihr in nem selben Verein seid oder sowas (;
Vielleicht, wer weiß das schon.Grins Vielleicht lacht ihr einfach viel zusammen, strahlt übers ganze Gesicht wenn ihr was gemeinsam unternehmt, haha, und deswegen denken die Leute, ihr wärt zusammen. ;P
Ja, das kann ich verstehen. Aber wie gesagt, dass ist ja schonmal was. Du kannst ja versuchen kleinere Impulse zu setzen und dann traut er sich vllt auch mal, die Initiative zu ergreifen. :')
Ja, das wäre doch echt schön... wünschen würd ichs dir, dass es klappt. (: Und es ist lustig, haha, der, über den ich zu Beginn des Posts geschrieben hab, den hab ich auch letztes Silvester zum ersten Mal getroffen. Grins
Hört sich doch schonmal nach guten Vorraussetzungen an (;

Ja, kann ich verstehen... ich brauch die Musik unbedingt. Ich hoffe, in der nächsten Zeit tuen sich ein paar Möglichkeiten auf.
avatar
Dayflower

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 05.07.09
Ort : Heidelberg, Baden-Württemberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Iltschi am Do Okt 23 2014, 23:34

Wie schön Smiley Siehst du, dann war es beim ersten Treffen nur deshalb so komisch, weil ihr euch erst mal "abtasten" musstet Wink Und das mit der Annäherung kann doch noch kommen. Immerhin war das letzte Treffen ja auch schon ein bisschen her. Vielleicht will er es einfach nur nicht überstürzen Smiley Es sind ja nicht alle Jungs gleich Wink
Falls er gemerkt hat, dass es ihm nicht so viel bedeutet, wirst du das wahrscheinlich irgendwie merken. Und falls nicht, stehen die Chancen doch gut, dass da was draus wird Wink
Ich kann gut verstehen, dass du nicht nerven willst - so gehts mir ja auch immer. Aber ich glaube, dass man sich oft nur einbildet, man würde nerven und der andere es eigentlich gar nicht als so schlimm empfindet - und wenn doch, würde man das wahrscheinlich merken. Solange du nicht alle halbe Stunde nachfragst, was er gerade macht, dürfte es kein Problem sein, denke ich Wink

Auf der Reeperbahn wurden wir gefragt, obs ein Junggesellenabschied sei^^
Naja, wer weiß schon, was in den Köpfen der Leute vor sich geht Grins Wir lachen definitiv viel zusammen, das stimmt schon mal^^ Und ich fürchte, ich fange an, ihn ein bisschen anzuschmachten... O:)
Gestern waren wir zusammen einkaufen für unsere Halloweenparty. Da hab ich mich recht oft bei ihm eingehakt - und er hat nichts dagegen unternommen Wink Jedesmal, wenn wir uns zum Abschied umarmen, dauert es länger und wird schwerer wieder loszulassen... Er behauptet zwar steif und fest, ich sei Schuld, weil ich damit immer anfangen würde (was irgendwie ja auch stimmt - obwohl ich der Meinung bin, dass er gestern zumindest mit-angefangen hat), aber auf meine Erwiderung, dass es ihm ja immer gefällt, wusste er dann keine schlagkräftige Antwort... Frech
Manchmal (wenn gerade niemand in der Nähe ist, der blöde Kommentare loslassen kann) umarmen wir uns auch mal so und kuscheln quasi ein bisschen^^ Und obwohl das nur Voreinander-Stehen-und-sich-im-Arm-halten ist, ist das... Wow. Warm und schön und kribbelig und geborgen... Und wenn wir uns verabschieden, schaut er zu mir runter und ich zu ihm hoch und ich sehe fast nur noch sein Lächeln und seine unglaublich schönen braunen Augen (die er langweilig findet)... Und ich glaube, wenn er das nicht bald mal macht, sage ich irgendwann einfach "Scheiß drauf" und küsse ihn Grins
Aber wahrscheinlich reicht mein Mut für auf den Mund nicht - auf die Wange ist doch etwas ungefährlicher^^ Und gerade an Silvester, wenn alle Pärchen knutschen, würde das vielleicht gar nicht mal so auffallen... Vielleicht muss ich einfach ein paar Sektchen trinken, damit ich für diesen kurzen Moment mein Hirn ausschalten kann Wink

Zum ersten Mal getroffen haben wir uns an Silvester nicht. Wir kennen uns (mehr oder weniger) schon seit über drei Jahren - allerdings hatten wir da kaum miteinander zu tun. Das hat erst letztes Jahr angefangen. Und an Silvester, als wir bei ihm, seiner Schwester und einem seiner Brüder gefeiert haben, da fing es eben an. Da haben wir mit unserer Freundin ausgemacht, zusammen ins Kino zu gehen. Und seitdem hat es sich eben so entwickelt, dass wir beiden inzwischen schon fast unzertrennlich sind Grins



In anderthalb Wochen ist endlich die erste Chorprobe, nachdem wir letzte Woche die Textbücher bekommen haben. Da freu ich mich schon sehr drauf Smiley
avatar
Iltschi

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 22.12.13
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen http://kostuemfrau.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Dayflower am Di Okt 28 2014, 21:34

Vielleicht. An sich hoffe ich das ja auch. Vllt will er es echt langsam angehen, aber dafür funktioniert es dann endlich mal? Das wär echt cool (: Ich glaube auch, wenn wir uns das nächste Mal sehen, werde ich mal versuchen, mich "anzunähern", haha, auch wenns mir wie gesagt bei ihm warum auch immer echt nicht so leicht fällt...
Hm, das kann schon sein, trotzdem hab ich einfach immer dieses Gefühl... ;P Vor allem hab ich halt echt wenig Geduld zur Zeit. Wann werden wir uns wiedersehen? Das ist halt die große Frage.

Das ist doch das wichtigste! Grins
Aber das hört sich doch alles so an, als obs sich in ne gute Richtung hin entwickeln würde... wenn ihr schon einfach so dasteht und euch in den Armen liegt, dann hört sich das doch zumindest schonmal so an, als ob er zumindest so gegen deine Nähe soweit nichts einzuwenden hat. Also ich denk, du kannst das mit dem Kuss riskieren... wenn sich ne gute Gelegenheit, wie du ja schon sagst eventuell Silvester, bietet. :') Und klar, auf die Wange ist ja nicht so tragisch, also das kannst du ja mal auf jeden Fall ausprobieren. Und wenns gut ankommt, dann weitersehen. ;P
Ohja, Alkohol hilft da ungemein... wenn du bisschen was trinkst, klappts bestimmt, hahaha. Wär doch cool, wenn das für dich an Silvester hinhauen würde (;

Oh okay, also kann man Silvester dann doch so praktisch als 'Start' des ganzen ansehen, wenn auch nicht ganz. Bei mir wars wirklich so, dass wir uns Silvester zum allerersten Mal überhaupt über den Weg gelaufen sind. :') Ich war ja auf ner Hausparty und er ist dann mit nem Kumpel erst relativ spät erschienen. Ich weiß noch, wie er mich an dem Abend so gefragt hat "Und wer bist du eigentlich??" Grins

Cool, wünsch dir viel Spaß. (:
Ich bin weiterhin fleißig auf Musikersuche.... es sieht garnicht mal so schlecht aus zur Zeit, aber muss man erst noch abwarten, obs dann was wird.
avatar
Dayflower

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 05.07.09
Ort : Heidelberg, Baden-Württemberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Iltschi am Mo Nov 03 2014, 23:31

Ich wünschs dir auf jeden Fall! Smiley
Versuchs einfach, dir wird schon was einfallen. Wenn selbst ich das hinkriege, schaffst du das ja wohl auch! (wobei ich zugegebenermaßen auch erst mit der Zeit immer ein bisschen mutiger wurde/werde)
Dass du das Gefühl hast, kann ich verstehen^^ Gibts schon was neues?

Heute hätte ichs fast gemacht... Nach dem Tanzen, da sind wir uns ja eh sehr nah. Und allein. Nicht so wie am Freitag bei der Halloweenparty oder am Samstag beim Konzert (obwohl wir da auch ein paarmal getanzt haben), wo immer Leute drumherum waren - unter anderem seine Schwester und einer seiner Brüder. Wobei von dem Bruder die größere Gefahr blöder Kommentare ausgeht^^
Aber heute... heute hätte ichs fast gemacht. Aber eben nur fast - der Mut hat mich dann doch kurz vorher wieder verlassen Grins
Alleinsein wirkt sich allerdings offenbar positiv aus, das kann man sich ja für den Fall der Fälle merken Wink (Ist ja auch keine Überraschung eigentlich^^)

Du scheinst ihm ja definitiv da schon aufgefallen zu sein - kein schlechtes Zeichen würde ich sagen Smiley

Es hat auch echt Spaß gemacht. Es war so toll, mal wieder zu singen. Der Sopran 1 ist schön hoch und wir machen alle anderen im Chor einfach platt an der Stelle Frech Morgen singen wir auch wieder.
Ich drück dir die Daumen Smiley
avatar
Iltschi

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 22.12.13
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen http://kostuemfrau.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Dayflower am So Nov 23 2014, 14:40

Danke... aber hm, im Moment scheint es wohl wieder rückschrittig zu gehen. :'D
Also wir haben jetzt schon seit nem Monat nicht mehr richtig geschrieben. Irgendwann hat er dann angefangen, nur noch oberflächlich zu antworten und zu meinen, er "versinkt in Arbeit". Dann hab ich am Freitag mir gedacht, gut, ich probiers nochmal und hab nochmal nachgefragt, wies ihm geht. Da hatte er dann auch nur einmal zurückgeschrieben, dann nicht mehr, und er meinte so, dass alles in Ordnung ist, aber dass er viel Stress mit der Uni hätte. Ich hab dann auch nix mehr geschrieben, weil wenn mir jmd nicht mehr dann antwortet, schreib ich dann meistens auch nicht nochmal. (; Naja, ich weiß auch nicht.
Weißt du, da schreibt der Typ mich 7 Monate, nachdem wir uns gesehen hatten, an. 7 Monate! Will die ganze Zeit schreiben, sich treffen,... und das letzte Treffen fand ich wie ja schon gesagt echt cool, und ich hatte eigentlich das Gefühl, er hatte das auch so empfunden. Vor allem hatte er mich nach diesem Treffen ja dann auch erstmal wieder ganz normal angefangen anzuschreiben, aber dann plötzlich wurde es halt irgendwie anders, als wollte er halt nicht mehr schreiben. Aber ich hab drüber nachgedacht, und eigentlich kann es nicht an mir liegen, weil nachdem wir uns gesehen hatten, war ja noch 'alles gut', das kam ja dann erst später, dass es komisch wurde. Also ich weiß nicht, was los ist, aber ich will ihn ja auch nicht nerven oder so... von daher werde ich wohl auch nicht mehr schreiben. Ich weiß nicht, was jetzt schon wieder falsch gelaufen ist, aber es zieht mich runter. Es nervt mich. Und langsam hab ich noch nicht mal mehr die Kraft, es überhaupt noch zu versuchen.
! Traurig

Aber das hört sich doch gut an. Ist ja auch irgendwo klar, dass sich das zu zweit alleinsein positiv daraus auswirkt. :') Und auch schön, dass ihr so viel zusammen macht.
Und so wie sichs anhört, hat ja dann echt nicht mehr viel gefehlt, bis du dich getraut hättest... vielleicht hast du ja im Moment mehr Glück als ich. Wie sieht es denn zur Zeit bei dir aus?

Ja, irgendwie schon. Wenn ich jetzt an diesem Abend zurückdenke, dann ist das auf jeden Fall so. Aber was
jetzt passiert ist, kann ich einfach überhaupt nicht verstehen.

Coole Sache. Das ist immer das wichtigste, dass es Spaß macht. Hoch singen ist nicht so meins, aber singen allgemein ist einfach wunderbar. Ohne das ginge bei mir garnix mehr! Grins

Mal schauen, ob ich Leute finde. Noch bin ich auf der Suche... vielleicht wird sich die nächsten Wochen mal was ergeben. Wäre auf jeden Fall toll. ;')
avatar
Dayflower

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 05.07.09
Ort : Heidelberg, Baden-Württemberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Iltschi am Mi Dez 17 2014, 10:03

Versteh einer die Männer... Vielleicht kommt ja jetzt um Weihnachten nochmal was von ihm, wenn in der Uni ein bisschen Pause ist. Ansonsten kann ich völlig verstehen, dass du es nicht einsiehst, ihm ständig zu schreiben, wenn von ihm keine Antwort mehr kommt. Blöd ist das natürlich trotzdem, gerade wo ihr euch beim letzten Treffen so gut verstanden habt.

Ich weiß auch nicht so ganz, was ich von seinem Verhalten halten soll. Wir sehen uns nach wie vor jede Woche zum Tanzen und im Musical, manchmal fahren wir mit dem gleichen Zug und ab und zu treffen wir uns auch so (in letzter Zeit wegen Uni etwas seltener). Ich hab schon das Gefühl, dass wir uns immer ein bisschen näher kommen. Gerade neulich hat er mir sehr ausdauernd den Rücken gekrault *schnurr* Grins Es gibt immer Momente, ich denen ich glaube, dass doch bestimmt mehr als Freundschaft daraus spricht, wie er mich manchmal ansieht. Aber wenn ich mich an seinen Arm hänge oder meine Finger in seine Hand schiebe, dann kommt nichts zurück. Er wehrt sich nicht oder zieht seine Hand weg oder zeigt irgendwie, dass er das nicht will - aber er macht auch nicht mit. Wenn er wenigstens meine Hand festhalten würde, hätte ich nicht das Gefühl, alles allein machen zu müssen. Abgesehen davon, dass er ruhig auch mal von selbst was machen dürfte - den Arm um mich legen oder zur Abwechslung meine Hand nehmen... Von daher traue ich mich doch immer noch nicht, ihm einfach so einen Schmatzer aufzudrücken. Ich hoffe, dass irgendwann noch mal was von ihm kommt. Oder dass es mir an Silvester beispielsweise einfach mal kurz egal ist Grins

Gibts was Neues? Smiley
Bei uns waren inzwischen die Auditions. Leider ist für mich keine der Hauptrollen herausgesprungen - aber die Ahnen werden demnächst noch verteilt und da hoffe ich auf was Schönes. Mal sehen...


Edit: Alles Gute zum Geburtstag Smiley
avatar
Iltschi

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 22.12.13
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen http://kostuemfrau.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Dayflower am Do März 12 2015, 16:25

Hey, tut mir Leid, dass ich mich solange nicht mehr gemeldet habe. Aber ich hatte einige Probleme und war etwas verloren.
Es hat sich irgendwie viel geändert, ich hab viel realisiert.
Erstmal: Mit diesem Typ hab ich eigentlich nichts mehr zu tun. Ich glaub wir haben seit Ende 2014 nicht mehr geschrieben. Ich versteh immer noch nicht, warum der Kontakt einfach plötzlich abgebrochen ist. Unser Treffen fanden wir irgendwie beide gut, zumindest hatte ich diesen Eindruck. Und eigentlich ist meine Menschenkenntnis nicht so schlecht! Grins Und dann hatte er wie gesagt nach dem Treffen erst ganz normal wieder mich angeschrieben, und auf einmal wurde es halt weniger und es hieß von ihm ständig: "Versinke in Arbeit", "Habe viel zu tun" und so weiter... Ich habe ihn dann auch nicht mehr angeschrieben. Aber das ist okay, vielleicht hatten wir letztendlich auch doch nicht so viel miteinander zu tun.
Irgendwann werd ich vllt ja doch mal Glück in dem Bereich haben (;
Und ich glaube, du weißt ja, dass ich seit Oktober letzten Jahres in Darmstadt studiere. Nun, wie soll ich es sagen; ich hab gemerkt, dass das Studium mit hoher Wahrscheinlichkeit doch nichts für dich ist. Diese Stadt macht mich eher traurig als froh. Ich möchte wechseln, was jetzt aber erst wieder zum Wintersemester geht. Aber ich brauche die Zeit auch jetzt, um mich umzuorientieren.
Alles nicht so einfach zur Zeit in meinem Leben, und ich war vor ein paar Wochen wirklich sehr verloren. Es ist mittlerweile aber wieder besser geworden und ich hoffe wirklich, dass es jetzt wieder besser wird. Ich hoffe es so sehr, dass bald alles gut wird. Und ich endlich wieder auf dem richtigen Weg bin...

Hm, ich verstehe dein Problem. Schade, dass von ihm dann nichts kommt, wenn du schon den Anfang machst und ihm die Anzeichen gibst. Aber immerhin wehrt er sich nicht dagegen oder sagt dir, dass er es nicht will; immerhin schonmal was (;
Ist ja jetzt auch schon lange her- Wwie siehts bei dir denn aktuell aus, gibt es etwas neues? Bist du irgendwie weitergekommen? Wie läufts bei dir allgemein so?
Ich hoffe gut! (:

Viele Grüße und Danke für den Geburtstagswunsch, obwohl es jetzt schon ne ganze Weile her ist, haha. Grins
avatar
Dayflower

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 05.07.09
Ort : Heidelberg, Baden-Württemberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Iltschi am Mi März 18 2015, 13:20

Nicht schlimm Smiley

Wie gesagt: Versteh einer die Männer... Aber in dem Fall muss man wohl sagen: wer nicht will, der hat schon. Dann hat er eben Pech gehabt und du musst deine Zeit nicht mit jemandem verschwenden, der ja anscheinend nicht genügend Interesse hat. Schade ist es trotzdem, man wünscht sich ja doch jedesmal, dass man mal Glück hat... Und irgendwann werden wir auch mal Glück haben!

Hey, Willkommen im Club! ... Ich habe auch gerade entschieden, das Studium abzubrechen. Ich habe auch immer mehr gemerkt, dass das so überhaupt nicht meine Welt ist. Weder das Studium noch der Beruf später und bevor ich mich jetzt mehr schlecht als recht da durchquäle, nur um es zu machen... Nein danke! Von daher verstehe ich dich echt gut. Und es ist sogar noch besser, das nach einem Semester zu merken als nach drei, wie ich... Ich dachte ja, das sind vielleicht Anlaufschwierigkeiten, da muss ich halt durch... Aber ich war im Endeffekt so unglücklich mit der ganzen Situation und jetzt, wo ich das entschieden habe, geht es mir viel besser.
Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass sich bei dir alles wieder einrenkt und du deinen Weg findest. Hast du schon eine Idee, in welche Richtung es gehen könnte oder bist du noch ganz frei?

Ich habe mich entschieden, noch einmal eine Ausbildung zu machen. Als Buchhändlerin - hoffentlich ist das dann endlich das richtige^^ Ein paar Bewerbungen habe ich schon verschickt und ein paar mehr werde ich noch schreiben. Hoffentlich höre ich da sehr bald etwas.


Hach... Wirklich weitergekommen bin ich nicht^^ Zwar bin ich inzwischen relativ sicher, dass mehr als Freundschaft grundsätzlich drin ist, aber einen wirklichen Beweis gibt es halt leider nicht. Das Problem ist, dass ich ja über alles viel zu viel nachdenke und mich dann nicht traue, irgendwas zu tun. Und er ist da wohl sehr ähnlich gestrickt, außerdem stellt er sich manchmal echt schlimm an, wenn es darum geht, Entscheidungen zu treffen... Keine besonders guten Voraussetzungen also Grins Aber ich hoffe, dass ich es demnächst mal irgendwie schaffe, ihm ein Küsschen auf die Wange zu geben.. Ja, ich weiß, das hoffe ich schon lange Grins Aber vielleicht klappts ja endlich mal. Wenn nur die Gelegenheiten, in denen sich das anböte, nicht immer dann wären, wenn Leute drumherum sind... Das würde ich ja lieber privat halten^^

Ansonsten bin ich gerade beim Musical ziemlich eingespannt und habe demnächst sehr viel zu nähen, weil die, die eigentlich knapp die Hälfte der Kostüme übernehmen sollte, gerade wegen vorzeitiger Wehen im Krankenhaus liegt... Aber in dem Fall geht Gesundheit von Mutter und Kind natürlich vor und ich werde demnächst in Stoffmassen versinken Grins
avatar
Iltschi

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 22.12.13
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen http://kostuemfrau.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Dayflower am So März 22 2015, 22:28

Ja, das stimmt. Zu diesem Entschluss bin ich inzwischen auch gekommen. Wenn es ihm nicht wichtig/ gut genug ist, dass er dafür Zeit aufbringen kann, dann soll ers eben lassen. Nicht mein Pech, sondern seins (;
Ich hoffe es doch sehr, dass ich irgendwann auch mal Glück haben werde :'D

Sehr sympathisch, haha! Ich kann dich da auch definitiv richtig gut verstehen. Ich weiß, wie es ist, wenn man sich irgendwie bei dem was man macht, nicht richtig fühlt. So war das nämlich bei mir auch... irgendwie hat es sich falsch angefühlt. Und das stimmt, es bringt nichts, wenn man sich da die Jahre durchquält und dann am Ende mit einem Beruf dasteht, den man abgrundtief hasst. Deswegen finde ich es auch mutig und richtig, den Schritt zu machen, es zu riskieren und den Berufsweg nochmal zu ändern.
Ich habe auch gemerkt, dass diese praktische Arbeit mit der Biotechnologie (also Laborarbeit, wie Verdünnungsreihen, irgendwelche Zellkulturen zu versorgen, Reaktionen durchführen etc.) garnicht meins ist. Mich interessiert die Biologie nur theoretisch, und das habe ich jetzt endlich endgültig eingesehen. Seitdem geht es mir auch schon wesentlich besser. 
Hm, ich bin mir noch nicht so sicher, aber ich denke, in Richtung Medien. Ich schreibe ja schon mein ganzes Leben und so weiter, und ich denke, dass ich mich da zumindest nicht fehl am Platz fühlen werde. Wie das mit Arbeit finden später aussieht, ist halt die Frage. Aber ich habe gemerkt, dass es nichts bringt, etwas zu machen, was man nicht möchte, wo aber die Berufschancen vielleicht besser sind (wobei die, wie ich immer mehr herausgefunden hab, bei Biotechnologie auch nicht so toll wären). Deswegen wähle ich jetzt lieber das, was mir gefällt, auch wenns schwierig wird; denn... ich werde damit immernoch tausendmal glücklicher sein, als mit irgendwas, mit dem ich persönlich garnichts anfangen kann. :')
Danke übrigens!

Oh okay. Ich wünsch dir ganz viel Glück, dass es diesmal die richtige Ausbildung für dich wird, dass du einen guten Ausbildungsplatz kriegst und alles gut meisterst. Ich denke, das wird schon diesmal (: 

Hm.. das mit dem zu viel nachdenken kenne ich nur zu gut. Grins Das ist wirklich ein Problem. Und natürlich auch blöd, dass er sich auch nicht so richtig trauen zu scheint. Aber ich denke, wenn du einfach weiter dranbleibst und versuchst, immer eine kleinen Schritt weiter zu gehen, wird das schon irgendwann was werden. Und dann weißt du irgendwann auch, was genau er denn jetzt für dich empfindet. Geduld aufzubringen ist sicherlich nicht einfach- aber ich denke, es ist es wert. 

Oh wow, dann wünsch ich dir mal viel Spaß und Erfolg bei dem ganzen nähen! ;P

Übrigens habe ich mir jetzt auch noch zu allem Überfluss meinen Fuß angebrochen und kann nicht mehr richtig laufen. :I Ich hoffe, dass sich das auch mal wieder einrenkt... einfach dass es halt jetzt so langsam mal wieder bergauf geht!
avatar
Dayflower

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 05.07.09
Ort : Heidelberg, Baden-Württemberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Iltschi am Di März 24 2015, 00:04

Hey, wir werden irgendwann Glück haben! Vielleicht früher, vielleicht später, aber irgendwann ganz bestimmt! Wär ja noch schöner, wenn wir als alte Jungfern enden würden Wink

Wie es ist, den falschen Beruf zu haben, sehen wir jeden Tag an Papa... Von daher hat meine Familie glücklicherweise auch Verständnis. Besonders mutig hab ich mich allerdings nicht gefühlt^^
Ich hoffe nur, dass ich möglichst bald was von meinen Bewerbungen höre, damit ich was Sicheres habe. (Ja, und ich sollte noch ein paar schreiben...) Außerdem habe ich gerade einen Nebenjob in Aussicht, mit dem ich die Zeit bis zum Ausbildungsbeginn überbrücken kann. Ich hoffe, das klappt. Und dir drücke ich natürlich auch die Daumen, dass du das Richtige für dich findest!
Es ist wirklich wichtig, was zu machen, bei dem man sich wohlfühlt. Es ist natürlich auch nicht verkehrt, ein bisschen auf die Berufschancen zu gucken, aber nur wegen guter Chancen etwas zu machen, das man nicht mag (und in dem man am besten noch nicht mal gut ist^^), bringt niemandem etwas. Genauso ist es auch mit dem Geld. Die erste Frage meiner Oma ist immer "Verdient man da gut?" Sie macht das, weil sich sich um uns sorgt, aber meine erste Priorität ist nicht, möglichst reich zu werden. Natürlich habe ich nichts gegen Geld Grins Aber ein sicheres Einkommen, von dem ich leben und vielleicht ab und zu mal in den Urlaub fahren kann, reicht mir. Ich brauche keine Villa und keine Luxuskarosse... Und außerdem hoffe ich ja, nicht mein Leben lang allein für meinen Lebensunterhalt verantwortlich zu sein^^

Danke Smiley

Neulich hat er mich mal so richtig umarmt. Nicht wie sonst mit den typischen T-Rex-Armen^^ Sondern so richtig, von sich aus, mit den ganzen Armen und ein bisschen fester als sonst. Es besteht also Hoffnung, dass ich nicht alles allein machen muss^^
Sein ältester Bruder (mit dem ich Abi gemacht habe) hat wohl neulich auch schon gefragt, ob wir denn jetzt zusammen seien... Und ich glaube, die Eltern haben mich auch schon fast in die Familie aufgenommen - was zwar sehr nett, aber auch irgendwie seltsam ist, weil ich noch nicht mal sicher bin, ob ich sie überhaupt duzen darf (wahrscheinlich schon, aber man hat ja ein bisschen Anstand^^)...

Danke, werd ich haben Grins In den meisten Fällen zumindest^^ Ich habe neulich 41,5m Stoff bestellt und werde noch knapp 22m besorgen... Mit den ganzen anderen Sachen wie Garn und Reißverschlüssen dazu bin ich echt froh, dass ich das nicht alles bezahlen muss Lach

Och nö... Das ist ja echt ätzend. Gute Besserung!
avatar
Iltschi

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 22.12.13
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen http://kostuemfrau.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Dayflower am Do Jun 18 2015, 12:37

Hey! Tut mir Leid, dass die Antwort wieder so lange auf sich warten gelassen hat. Zur Zeit bin ich irgendwie auch wieder ein wenig verpeilt, haha!

Ja, ich hoffe wirklich sehr, dass du Recht behalten wirst.
Haha oh Gott, ne, ich denke, so weit werden wir es dann doch nicht kommen lassen! Grins

Hm, okay, das ist dann immerhin gut für dich, dass deine Familie dich da wohl mehr als nur verstehen kann. Ich muss sagen, jedem, dem ich erzählt habe, dass ich mein Studium schmeißen will und nochmal neu anfangen möchte, war mehr als nur verständnisvoll. Was mich zeitweise auch ein wenig überrascht hat. :')
Und wie siehts mitlerweile bei dir aus, hast du schon eine Ausbildung sicher? (:
Vielen Dank übrigens, das hoffe ich auch. Wirklich sehr. Ich werde jetzt studiumtechnisch in die kulturwissenschaftliche Richtung gehen. Bewerbungen an die Unis sind schon alle raus, jetzt muss ich nur noch abwarten, wo ich ne Zusage bekomme. Ich hoffe doch sehr, dass es klappt. Obwohl ich eig ganz gute Chancen haben müsste, bin ich ein wenig nervös, was das angeht :I
Da hast du vollkommen Recht. Ich habe es jetzt wirklich auch gemerkt. Vor allem nur etwas wegen den Berufschancen zu machen, würde bei mir sowieso komplett daneben hauen, weil ich gnadenlos in so wirtschaftlichen bzw. technischen Berufen scheitern würde Grins

Aw, das ist doch schonmal ein sehr guter Anfang (:
Hahah, aber sind doch alles gute Anzeichen. Grins Ist ja jetzt auch schon wieder ein bisschen her, wie siehts mitlerweile aus? Hast du neue Erkenntnisse gewonnen? (:

Krass, scheint ja eine wirkliche Leidenschaft von dir zu sein (;

Danke nochmal nachträglich, meinem Fuß gehts wieder soweit gut! Grins klar fühle ich es noch ab und zu, aber normales Laufen ist auf jeden Fall wieder möglich. Immerhin schonmal ein Schritt nach vorne, haha!

avatar
Dayflower

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 05.07.09
Ort : Heidelberg, Baden-Württemberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Iltschi am Mi Jul 22 2015, 11:16

Diesmal hab ich lange gebraucht... In den letzten Wochen war aber auch einiges los mit Premiere und Proben und Aufführungen...

Ich hab nach einiger Zeit von einem Unternehmen eine Absage bekommen. Jetzt habe ich gestern eine Bewerbung (für mehrere Stellen) abgeschickt und heute schon die Einladung zum Online-Test bekommen. Den werde ich aber vermutlich nächste Woche machen, wenn ich etwas mehr Ruhe habe...Ich hoffe echt sehr, dass das klappt und vor allem, dass das mit unserem Umzug nach Frankfurt auch klappt... Da müssten wir uns eigentlich jetzt zwischen Aufführungen und Klausuren auch noch drum kümmern...
Hast du von deinen Bewerbungen inzwischen schon was gehört?


Naja, neulich hab ich ihn auf die Wange geküsst. Ja - und das wars dann auch schon. Er ist nicht darauf eingegangen, aber wir haben uns ganz normal weiter unterhalten. Es ist nicht komisch zwischen uns oder so... Aber ich fühle mich schon ein bisschen doof. Es hat mich immerhin auch schon Überwindung gekostet, mich das zu trauen, und jetzt einfach gar keine Reaktion zu bekommen, ist blöd. Besser als Ablehnung ist es allemal, aber... Hmpf. Mein Bester meint ja, dass das wohl nicht deutlich genug war. Aber ich weiß nicht, ob ich mich mehr traue.
Eine Freundin hat schon angeboten, sie will ihm mal ein bisschen unauffällig auf die Sprünge helfen^^ Vielleicht klappt das ja und es hilft.
Ich bin also leider immer noch nicht schlauer...

Ja, das ist es. Aber so viel Lob, wie es für die Kostüme schon gab, hat sich das echt gelohnt Smiley

Meine Füße bringen mich im Moment auch um... Vier Stunden in der Maske stehen und anderen die Haare machen, dann mich selbst fertig machen, Einsingen, Einschreien und dann noch die dreistündige Show... Irgendwann will ich am liebsten nur noch getragen werden Grins Und zu allem Überfluss habe ich mir neulich noch mit voller Wucht einen Koffer gegen den großen Zeh gefahren, natürlich genau am Nagel... Das dauert auch noch eine Weile, bis das wieder geheilt ist.
avatar
Iltschi

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 22.12.13
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen http://kostuemfrau.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Dayflower am Di Aug 04 2015, 18:15

Oh okay, und hast du von deinen neuen Bewerbungen schon was gehört? Und mit wem willst du denn nach Frankfurt ziehen? Davon weiß ich noch garnichts (:
Also, ich hab inzwischen eine Zusage aus Regensburg und Frankfurt, vllt noch eine aus Lüneburg und Göttingen. Werde aber vermutlich nach Regensburg gehen. Was bedeutet, ich muss ziemlich weit von meiner Heimat (Heidelberg) wegziehen diesmal, aber auf der anderen Seite möchte ich genau das, um jetzt endgültig nochmal neu zu starten mit allem. Und ich hoffe wirklich, dass es diesmal alls funktionieren wird, aber ich hab diesmal wirklich das Gefühl, dass es der richtige Weg ist. Hoffentlich klappt alles. :')

Hm, dass dich das enttäuscht, dass du überhaupt keine Reaktion von ihm bekommen hast, verstehe ich vollkommen. Aber eig gibts da nur zwei Möglichkeiten, warum du womöglich keine bekommen hast: 1.) Er traut sich einfach nicht. 2.) Er will doch nicht mehr als Freundschaft. Vielleicht sagst du einfach mal sowas in die Richtung, dass du ihn echt gern hast oder so? Und ansonsten eben nicht aufgeben, und ihm vllt noch weitere Zeichen geben, damit er vllt sicherer wird. Das mit deiner Freundin klingt auch gut, vllt haut das ja wirklich hin (:

Das freut mich für dich (:

Hört sich wirklich anstrengend an... und das mit deinem Zeh ist natürlich auch nicht so toll gelaufen. Aber sowas heilt meistens schneller, als man denkt. Sei froh, dass du nichts gebrochen hast oder so. :')
avatar
Dayflower

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 05.07.09
Ort : Heidelberg, Baden-Württemberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Iltschi am Do Aug 06 2015, 13:46

Ja, es ging echt schnell. Ich bin schnell zum Online-Test eingeladen worden und warte da jetzt auf die Antwort nach der Auswertung. Ich hoffe echt, dass das klappt! Drück mir die Daumen Wink
Oh, ich dachte, ich hätte davon schon mal erzählt^^ Ursprünglich wollten G., eine Freundin und ich zusammen nach Frankfurt ziehen, weil wir da alle studieren. Da besagte Freundin aber vermutlich den Studienort wechseln wird, sind nur noch G. und ich übrig. Was natürlich die Gerüchte um uns nicht gerade bremst... Aber egal^^ Wir waren gestern schon bei einer Wohnung und hoffen, dass wir entweder die kriegen oder von den anderen Maklern/Vermietern, die wir angeschrieben haben, noch was hören.
Klingt super Smiley Ich versteh dich vollkommen, ich hab auch dieses Gefühl, dass ich jetzt mal weg muss... Ich wünsche dir, dass das alles klappt Smiley

Das mit meiner Freundin hat leider überhaupt keinen Effekt gehabt Grins Die beiden hatten sich unterhalten und sie meinte, dass sie ja der Meinung sei, wir würden irgendwann noch zusammenkommen - und er war überrumpelt und wusste nicht, was er sagen soll... Aber ich wüsste das, ehrlich gesagt, auch nicht, wenn mich jemand in der Öffentlichkeit darauf anspechen würde... Aber er hat nicht widersprochen, das ist ja auch schon mal was.
Er wehrt sich nicht, wenn ich Kontakt zu ihm suche, und wenn ich ihn drauf stupse, kommt auch was zurück. Ich habe den Eindruck, dass er zum Teil einfach nicht auf die Idee kommt, dass er auch mal Eigeninitiative zeigen darf und zum Teil sich nicht traut, irgendwas zu machen. Ich darf immer seine Schultern kraulen und einfordern, dass er meine krault, ich darf mich an seinem Arm festhalten, wenn in der Sneak mal wieder ein Horrorfilm läuft und ich darf, wenn wir uns an der Haustür verabschieden, jedesmal viel zu lange knuddeln. Ich hoffe also weiter auf Möglichkeit 1: Er traut sich nicht (oder er hat es trotz allem noch nicht gerafft)... Ich werd ihn also weiterhin drauf stoßen müssen, fürchte ich Wink Aber ich denke, wir werden erstmal den Umzug hinter uns bringen, dann haben wir immer noch genügend Zeit, dass sich was entwickeln kann. Das muss ja nicht sofort sein.

Ja, es ist jedes Jahr wieder anstrengend - und trotzdem macht man es immer wieder Grins Der Zeh hat sich inzwischen auch wieder weitestgehend beruhigt. Was Gebrochenes wäre echt ungünstig gewesen in der Zeit^^ Inzwischen ist alles wieder abgebaut, weggeräumt, entsorgt... Und im September geht es dann mit Carrie los. Ich bin gespannt, wie das wird.
avatar
Iltschi

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 22.12.13
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen http://kostuemfrau.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Dayflower am Mo Okt 12 2015, 00:16

Und, wie siehts mitlerweile aus? Hast du eine Rückmeldung bekommen?
Oh okay, so ist das also. Grins Habt ihr denn inzwischen eine Wohnung in Frankfurt gefunden? (:
Und studierst du denn eigentlich noch?

Dankeschön, das hoffe ich auch sehr! (: ich bin jetzt seit einer Woche in Regensburg. Und so wie das eben am Anfang ist, wenn alles neu ist, ist alles noch ein wenig fremd. Und obwohl ich ja mitlerweile schon öfter alleine gewohnt hab bzw. auch schon viel weiter von zuhause weg alleine unterwegs war, fiel es mir die ersten Tage echt nicht einfach, hier zu sein. Wenn ich zurückdenke, als ich beispielsweise in Kanada war, hatte ich nie Heimweh oder so... Vielleicht liegt das daran, dass das jetzt eine endgültigere Ankunft sozusagen diesmal ist und ich weiß, ich werde wirklich die nächsten 3-4 Jahre hier sein. Naja, ich hoffe wirklich, dass ich mich gut einleben werde hier und es eine schöne Zeit wird. Bzgl. meines Studiums hab ich diesmal ein echt gutes Gefühl und es fühlt sich auch irgendwie richtig an, hier zu sein. Deswegen hoffe ich einfach, dass alles gut wird hier...

Haha okay. Grins Gut, ich finde das auch irgendwie verständlich. Wenn mir das passiert wäre, dann hätte ich wahrscheinlich auch nur dumm geschaut und nicht gewusst, was ich dazu sagen soll, haha.
Oh okay, das hört sich doch prinzipiell alles schonmal gut an! Vielleicht braucht er auch einfach noch ein bisschen Zeit und es wird sich wirklich mit der Zeit geben. Bist du denn mitlerweile schon irgendein Stück weitergekommen, was das betrifft?

Na das hört sich doch gut an (:
avatar
Dayflower

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 05.07.09
Ort : Heidelberg, Baden-Württemberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Iltschi am So Okt 18 2015, 21:07

Eine Rückmeldung schon - aber eine Absage. Allerdings hat sich in der Zwischenzeit einiges ergeben, genau genommen eine unbefristete Vollzeitstelle als Schneiderin! Am 1. Oktober hab ich angefangen und es macht echt Spaß (und logischerweise studiere ich jetzt nicht mehr). Und wenn jetzt nicht noch irgendetwas unvorhergesehenes dazwischen kommt, haben wir ab 1. November eine Wohnung. Ich freu mich schon total darauf, auch wenn es natürlich ganz neue Herausforderungen bereit hält. Aber ich bin ja nicht allein Smiley

Das klingt doch soweit ziemlich gut Smiley Im FSJ hatte in in den ersten Tagen auch echt Heimweh, obwohl ich ja gar nicht mal weit von Zuhause weg war... Aber man kann das nicht immer rational erklären, glaube ich. ich bin gespannt, wie das dann jetzt beim Auszug aussieht - das ist ja diesmal bei mir auch was ziemlich endgültiges. Natürlich bin ich nicht aus der Welt und spätestens zu Weihnachten bin ich bestimmt auch wieder ein paar Tage zu Hause, aber es ist eben doch was ganz neues...

Jaaaaa, und G. ... Hach, nicht einfach. Wir waren vorgestern zusammen im Kino und auf dem Rückweg vom Kino zum Auto "durfte" ich seine Finger halten. Er hat mich dann heim gefahren (ich war direkt von der Arbeit gekommen und deshalb ohne Auto) und bei der umständlichen Abschiedsumarmung (weil im Auto) hab ich ihm noch mal ein Küsschen aufgedrückt. Er hat gelächelt, aber wie immer nichts dazu gesagt...
Und gestern abend hab ich ihm dann aus einem Impuls heraus geschrieben, so ungefähr, dass er keine Vorstellung hat, wie gern ich ihn habe. Seitdem hat er nicht geschrieben - wir haben uns noch nicht einmal gute Nacht gesagt gestern... Eigentlich wollte ich warten, bis er mir schreibt - aber noch länger wollte ich nicht warten und hab ihm eben noch mal geschrieben, ob bei ihm alles gut ist. Meine Freundin und ich vermuten, dass er vielleicht einfach überfordert ist... Aber ich hab jetzt echt Schiss^^ Eigentlich war ich so hoffnungsvoll, aber jetzt habe ich Angst, dass ich ich besser hätte warten sollen und jetzt alles kaputt gemacht habe... Drück mir die Daumen, dass alles gut wird!

Bei Carrie kann ich wegen der Arbeit leider nicht im Ensemble mitmachen... Aber Kostüm und ein bisschen Requi und wahrscheinlich auch wieder Maske lasse ich mir nicht nehmen Wink
avatar
Iltschi

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 22.12.13
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen http://kostuemfrau.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Dayflower am Fr Feb 05 2016, 00:13

Hey, tut mir echt Leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe! In meinem Leben ist die letzten 3 Monate einfach verdammt viel neues passiert. ;') Hab jetzt auch endlich meine Prüfungen rum, Semesterferien und wieder mehr Zeit für anderes Zeug.
Das hört sich ja richtig gut an! Wie geht es dir denn jetzt so? Und wie siehts aus mit der gemeinsamen Wohnung, hat es geklappt? Grins

Jaa, mitlerweile bin ich ja gute 4 Monate in Regensburg. Und ich bin so froh zu sagen, dass sich mein Leben wirklich richtig gut entwickelt hat. Das Studium ist nun endlich auch das richtige, ich hab hier richtig coole Leute kennengelernt, schon verdammt lustige Abende erlebt und noch dazu ist Regensburg eine unglaublich schöne Stadt. Auch mit der Musik sieht es gut aus, ich bin an zwei Projekten dran, die glaube ich echt Potential haben...
Da gibts eig nur eine einzige Sache, die mich im Moment ein wenig traurig macht: Es geht natürlich um nen Typ, wie sollte es auch anders sein? Grins Vielleicht kannst du mir ja irgendwie weiterhelfen....
Wir haben uns Ende Dezember auf soner WG Party kennengelernt und ein unfassbar tolles Gespräch gehabt. Also wirklich richtig tiefgründig und auf einer Wellenlänge, stundenlang. Und er hat mir auch so ziemlich direkt gesagt, dass er sozusagen verdammt viel Potential in uns sieht... Dann haben wir uns zwei Tage später zum essen verabredet. Hier war unsere gemeinsame Wellenlänge irgendwie dann plötzlich verschwunden. Wobei ich zugeben muss, dass es vor allem an mir lag. Ich war einfach mega nervös und so ist nicht wirklich ein tolles Gespräch zustande gekommen... Dann war Weihnachten, wir haben dann noch ab und zu geschrieben und er hat mich zu seinem Geburtstag eingeladen. An den Abend bin ich natürlich mit hohen Erwartungen angegangen. Und wurde dann erstmal enttäuscht, als er mir dann erzählt hat, dass er eigentlich nach dem 'Essensdate' gedacht hatte, dass es klar ist und er uns jetzt nur noch als gute Freunde sieht, unseren ersten Abend aber auf jeden Fall immer als besonders erachten wird. Ich hab ihm dann gesagt, dass ich es eig nicht so gesehen hatte. Und er war dann total überfordert und konnte keine Entscheidung treffen, er hat gemeint "Das überfordert mich gerade.." und hat mich gefragt, ob ich morgen mit ihm und ein paar anderen ins Unikino mitkomme, und wir dann weitersehen. Ich hab dann gemeint, dass es okay wäre. So, dann haben wir alle viel getrunken und irgendwie haben wir uns dann irgendwann doch geküsst. Und nach dem Barabend noch stundenlang gekuschelt, es war wirklich echt schön. Am nächsten Tag (als er auch wieder nüchtern war! Grins) hat er mich dann sogar noch zum Abschied, als ich gegangen bin, geküsst. Klingt alles zu schön um wahr zu sein, wenn auch komisch, da er ja vorher gemeint hatte, wir sind "nur gute Freunde". Das ganze ist jetzt knapp 4 Wochen her und er meldet sich nicht mehr bei mir. Traurig ich hatte ihn auch einmal angeschrieben und nur eine knappe, oberflächliche Antwort zurückbekommen. Und jetzt weiß ich nicht, was ich tun soll. Hab ich irgendwas falsch gemacht? Warum zieht er sich jetzt nach einem so schönen Erlebnis zurück? Ich mein, wenn er Zeit braucht, um nachzudenken, ist das ja okay, aber 4 Wochen? Ich hoffe die ganze Zeit, dass er sich doch noch meldet, aber jeden Tag schwindet meine Hoffnung ein wenig. Ich versteh es einfach nicht... was in seinem Kopf vorgeht. Und dass er mich so unwissend stehen lässt. Hast du eine Erklärung? Oder kannst du mir irgendeinen Rat geben? Ich will ihm jetzt nicht nochmal schreiben, das hab ich ja schon versucht... Ich bekomm ihn aber auch nicht aus meinem Kopf raus, muss ziemlich oft an diese ganze Sache denken. Ich frag mich die ganze Zeit, wie lange soll ich warten? Und wann soll ich aufgeben? :I

Hm, vielleicht war er dann auch einfach ein wenig überfordert mit der Situation? Ich glaube nicht, dass du was kaputt gemacht hast. Immerhin ist ein Kuss auf die Wange und die Hände halten jetzt nichts schlimmes... vielleicht weiß er einfach nicht, wie er darauf reagieren soll und ist unsicher. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles irgendwie zum positiven findet. Wie sieht es denn überhaupt jetzt aus? Was ist mit euch? (:
avatar
Dayflower

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 05.07.09
Ort : Heidelberg, Baden-Württemberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Iltschi am So Jun 05 2016, 15:31

Ähm, öh... War das echt schon im Februar, dass du geschrieben hattest? Ups... Ich wollte schon längst mal geantwortet haben...

Das mit Regensburg und dem Studium klingt toll! Du scheinst da wirklich richtig angekommen zu sein Smiley
Das mit dem Typ ist allerdings nicht so toll leider Hm Echt komisch, das Verhalten. Eine Freundin von mir hat was Ähnliches erlebt mit einem Typ, der sie geküsst hat und dann hinterher meinte, ja, er möge sie, aber die Entfernung, wenn sie zur Ausbildung umzieht... Super, dann hätte er ihr auch keine Hoffnungen machen müssen!
So einen richtig tollen Rat habe ich auch nicht (und inzwischen ist es dafür vermutlich auch schon ein bisschen zu spät...) außer entweder ihm doch noch mal ganz deutlich schreiben: "mir ging es soundso, sag mir jetzt mal, woran ich bin!" oder versuchen, den Kerl zu vergessen. Beides leichter gesagt als getan... Aber irgendwann muss er ja auch mal fertig drüber nachgedacht haben.
Wie siehts denn and er Front inzwischen aus? Hast du noch mal was von ihm gehört oder gibt es inzwischen jemand Nettes, der sich auch zurückmeldet?

Bei mir sieht es insgesamt ziemlich gut aus. Das mit der Wohnung hat geklappt und jetzt haben wir sie schon ein halbes Jahr... Die Zeit vergeht echt rasend schnell.
Wir funktionieren echt gut zusammen, finde ich. In manchen Sachen bin ich besser (ich weiß z.B., wie man Wäsche sortiert und sinnvoll aufhängt^^), in anderen er (er ist wesentlich disziplinierter, was putzen angeht...) und zusammen haben wir es bisher geschafft, dass alles geklappt hat.
Zusammen sind wir aber (noch?) nicht. Ich habe mich noch nicht getraut, ihn richtig deutlich darauf anzusprechen, weil mir seine Freundschaft wichtiger ist als jetzt möglichst schnell "endlich einen Kerl abzukriegen". Die Gerüchte über uns werden natürlich jetzt, wo wir zusammen wohnen, nicht gerade weniger und ich bin überzeugt, dass da garantiert auch ein paar Wetten laufen, was uns beide angeht Grins Wir machen uns darüber immer ein bisschen lustig, was leider aber nicht dazu führt, dass wir ernsthaft darüber reden. Insgesamt habe ich aber ein gutes Gefühl. Wir knuddeln meistens vorm Schlafengehen kurz und auch, wenn er damit nicht von selbst anfängt, macht er immer mit. Das ein oder andere Beinahe-könnte-man-es-Händchenhalten-nennen kommt dabei auch mal vor und ab und zu gibt es auch mal eine Situation, bei der ich hinterher denke, dass vielleicht gar nicht viel gefehlt hätte und es hätte ein Kuss werden können.
Leider weiß er anscheinend nach wie vor nicht, wie er mit einem Küsschen oder einem "Ich hab dich lieb!" umgehen soll. Wenn sich mal eine Gelegenheit ergibt, müssen wir da mal drüber reden. Und dann muss ich auch mal sanft darauf bestehen, dass er nicht mit einem "öööhm..." entwischt...
Naja, wie gesagt, ich bin grundsätzlich zuversichtlich. Und manchmal muss ich echt aufpassen, dass mir nicht "mein Freund" rausrutscht, wenn ich von ihm spreche^^ Einfach, weil es sich so natürlich anfühlt. Aber solange das nicht der Fall ist, sollte ich mir das verkneifen^^

Erinnerst du dich noch an M.? Ich war ja damals vor ein paar Jahren sehr verliebt und habe dann sehr lange gebraucht, darüber hinweg zu kommen, dass er das nicht ist. Gestern haben wir uns nach über einem halben Jahr mal wieder getroffen und viel geredet, das war echt schön. Wir haben sogar kurz darüber gesprochen, wie das damals war. Lustigerweise haben wir uns gegenseitig bei einander entschuldigt dafür, dass das alles nicht so super lief^^ (Er hat mitgekriegt, dass ich was von ihm wollte, hat es aber ignoriert, ich habe dagegen zu spät kapiert, dass er an jemand anderem interessiert war und habe es ihm dann vermutlich nicht ganz einfach gemacht...) Ich bin so dankbar, mit ihm befreundet zu sein und auch darüber ganz normal mit ihm reden zu können. Er ist einer der Menschen, die ich gern immer in meinem Leben haben möchte.
Außerdem hat er erzählt, dass seine Schwester, eine Freundin von mir, sich verlobt hat. Ich muss ihr also dringend mal einen Brief schreiben, damit sie mir das auch erzählen kann^^
avatar
Iltschi

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 22.12.13
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen http://kostuemfrau.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Dayflower & Iltschi

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten